Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

13.06.2016 – 13:21

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei 16-Jährige werden sexuell belästigt

Hildesheim (ots)

(clk.) Zwei 16-jährige Mädchen sind am Freitag, 10.Juni 2016, gegen 17:00 Uhr, von einem Schwarzafrikaner sexuell belästigt worden. Die Tat wurde der Polizei erst eine Stunde später von einer Mutter eines der betroffenen Jugendlichen gemeldet. Die beiden 16-Jährigen schilderten, dass sie auf der Rasenfläche neben dem Buswartehäuschen gegenüber des Einganges zum Liebesgrund in Hildesheim saßen und hier auf ihren Bus warteten. Aus Richtung Arneken Galerie sei nun ein Schwarzafrikaner auf sie zugekommen, der sich ihnen mit Vornamen vorstellte und das Gespräch suchte. Im Laufe des folgenden Gespräches habe er die Geschädigten zwei- bis dreimal gefragt, ob sie mit ihm im Park spazieren gehen wollten, was jedoch abgelehnt worden sei. Schließlich öffnete er seine Hose im Bereich des Geschlechtsteiles, bevor er in die Unterhose griff und den Penis herausholte, so dass die Geschädigten ihn sehen konnten. Die beiden Geschädigten standen hierauf auf und entfernten sich, während der Täter vor Ort sitzenblieb. Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor :

   - Ca. 175 bis 180 cm groß, Alter schwer schätzbar, möglich Anfang 
     20 Jahre.
   - sehr dunkle bis schwarze Hautfarbe, vom Typ her also Afrikaner.
   - Er hatte gelbliche Augen im Augenweiß.
   - Um den rechten Mundwinkel herum hatte er eine Pigmentstörung, 
     die gräulich war und auffällig hell im Vergleich zu seiner 
     sonstigen dunklen Hautfarbe.
   - Eine weitere Pigmentstörung hatte er unter dem linken Auge
   - Schwarze Haare, sehr kurz geschnitten, wie Stoppeln.
   - Von der Bekleidung her trug er eine hellrote Jacke, einen 
     hellolivfarbenen Stoffgürtel sowie eine hellblaue, lange 
     Jeanshose. Er trug helle Schuhe, die recht schmutzig wirkten.
   - hatte eher eine tiefe Stimme.
   - Er sprach gebrochenes Deutsch. 

Hinweise von Zeugen, die den Tatverdächtigen am besagten Ort am Tattag oder auch schon anderweitig gesehen haben, nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung