Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebesbande bestiehlt Juwelier

Hildesheim (ots) - (clk.) Unbekannte Diebe haben gestern, 2.12.2014, gegen 13:25 Uhr, einem Hildesheimer Juwelier Schmuckgegenstände aus dessen Geschäft in der Almsstraße ( Fußgängerzone ) gestohlen. Zur Tatzeit hielten sich der Juwelier und eine Mitarbeiterin im Geschäft auf. Nach Schilderungen des Geschädigten betraten zwei männliche und zwei weibliche Personen mit südländischem Aussehen, vermutlich Rumänen, den Verkaufsraum. Die Personen sprachen kein Deutsch, so dass man sich durch Gesten verständigte. Während sich die Männer in den folgenden Minuten die Ausstellungsvitrinen anschauten, ließen sich die beiden Frauen Schmuckstücke zeigen. Ganz nebenbei betrat eine weitere Frau, die offensichtlich zu den anderen Personen gehörte, das Geschäft. In dieser undurchsichtigen Situation war es dem Geschädigten und seiner Mitarbeiterin nicht möglich, alle Personen im Auge zu behalten. Ohne etwas gekauft zu haben, verließen die fünf "vermeintlichen Kunden" nach etwa fünf Minuten das Geschäft. Dem Juwelier kam der plötzliche Aufbruch verdächtig vor, so dass er seine Ware überprüfte. Im Büroraum musste er feststellen, dass aus dem dort stehenden und zufällig unverschlossen gewesenen Tresor Schmuckstücke und Altgold fehlten. Für den Diebstahl konnte nur eine der fünf Personen in Frage kommen, die einen unaufmerksamen Moment ausgenutzt und den Griff in den Tresor gewagt hatte. Die vom Juwelier nach Tatentdeckung unverzüglich alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein. Diese erbrachte aber keinen Erfolg. Zum Schaden kann die Polizei noch keine Angaben machen. Eine Schadensaufstellung wird nachgereicht.

Mit dieser Meldung möchte die Hildesheimer Polizei auf solche Diebesbanden aufmerksam machen. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit steigen die Diebstahlsdelikte die unter anderem durch Ablenken, Klemmbretttrick, Anrempeln, Geld wechseln oder auch durch Ablenken passieren. Eine gesunde Portion Misstrauen ist immer angebracht. Tipps und Hinweise finden sich im Internet auf den Präventionsseiten der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: