Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

15.10.2014 – 14:39

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: PK Sarstedt: Erneute Buskontrollen bringen wieder erhebliche Mängel zu Tage

Hildesheim (ots)

Sarstedt. Die Beamten des PK Sarstedt führten mit Unterstützung eines Sachverständigen der Zentralen Polizei Direktion Hannover am 15.10.2014 wieder Buskontrollen durch. Dabei wurden sowohl Schulbusse, die im Schul- als auch im Linienverkehr eingesetzt waren, kontrolliert. Die Mängelliste war wie auch bei den vorhergehenden Kontrollen wieder lang. Während der Kontrollzeit von 07.30-13.00 Uhr wurden an insgesamt 3 Kontrollstellen 12 Busse kontrolliert. Die Kontrollstellen befanden sich am Busbahnhof des Sarstedter Gymnasiums, an der Grundschule Borsum und an der Grundschule Harsum. Von diesen 12 kontrollierten Bussen wiesen 4 Busse derart erhebliche Mängel auf, dass die Weiterfahrt durch die Polizei untersagt wurde. Entsprechende Ordnungsgwidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Zu einer Beeinträchtigung des Schülerverkehrs kam es nicht, da die Schüler zum Zeitpunkt der Kontrollen die Busse bereits verlassen hatten. Da im Vergleich zu den vorangegangenen Kontrollen bislang keine Verbesserung bei der Anzahl der mängelbehafteteten Busse eingetreten ist, wird die Polizei ihre intensiven und auch zeitaufwendigen Kontrollen in diesem Bereich fortsetzen. Die Polizei hofft dabei auch um Verständnis bei Fahrgästen, Schülern und Eltern, falls es zu Verzögerungen kommen sollte. Darüber hinaus bittet die Polizei auch um Mitteilung durch Verkehrsteilnnehmer, Schüler, Lehrer, Fahrgästen und Eltern, wenn diese Auffälligkeiten bei Bussen feststellen. Die Polizei ist in diesem wie auch anderen Bereichen auf die Hilfe und Hinweise der Bürger angewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung