Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

08.09.2014 – 12:01

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 35-jähriger Autofahrer zieht sich auf A 7 aus.

Hildesheim (ots)

(clk.) Seesen / Bockenem / Salzgitter. Gestern Nachmittag, Sonntag, 07.09.2014, ging gegen 17:05 Uhr gingen bei der Hildesheimer Polizei mehrere Anrufe von Verkehrsteilnehmern ein, die auf der Autobahn A7 im Bereich der Anschlussstelle Seesen unterwegs waren. Gemeldet wurde ein Mann, die innerhalb der dortigen Baustelle seinen Pkw Mercedes auf dem rechten Fahrstreifen angehalten hatte und ausgestiegen war. Dann habe der Mann begonnen sich komplett zu entkleiden. Im Anschluss sei der Mann wieder ins Fahrzeug gestiegen und sei dem Straßenverlauf weiter in Richtung Hannover gefolgt. In Höhe des km 210,00 habe er, so weitere Zeugenanrufe, das Fahrzeug erneut gestoppt und nunmehr quer zur Fahrtrichtung gestellt. Immer noch unbekleidet sei er dann aus dem Pkw ausgestiegen. Eine Weiterfahrt für die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer sei zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich gewesen. Nach kurzer Wartezeit auf der BAB habe die Person die Fahrt mit dem Pkw bis zur AS Bockenem fortgesetzt und dort die Autobahn in Richtung Landesstraße 500 in Richtung Bodenstein verlassen. Kurze Zeit später meldete sich ein Geschädigter zu einer Sachbeschädigung von einem Parkplatz zwischen Mahlum und Bodenstein. Hier soll der weiterhin unbekleidete Mercedesfahrer angehalten und sein Fahrzeug verlassen haben. Er sei in Richtung des Geschädigten und seiner Begleiterin gegangen und habe dabei das Motorrad des Geschädigten umgeworfen sowie die Helme auf den Boden geworfen haben. Vom Parkplatz aus setzte der Mercedes-Fahrer seine Fahrt in Richtung Lutter fort. Auf Grund der genauen Ortsangabe konnte das Fahrzeug einige Zeit später durch eine Funkstreifenwagenbesatzung der Hildesheimer Autobahnpolizei auf der B 248 zwischen Lutter und SZ-Bad festgestellt und gestoppt werden. Beim Herantreten an den Pkw schloss sich der Fahrzeugführer im Pkw ein und konnte auch auf Ansprache nicht dazu bewegt werden, diesen wieder zu öffnen. Auf Grund der akuten Gefährdungssituation wurde durch einen Polizeibeamten die Scheibe der Fahrertür zerstört. Beim Versuch, den Mann aus seinem Fahrzeug zu holen, leistete dieser aktiven Widerstand. Ein Beamter erlitt bei der Festnahme eine Schnittwunde an der linken Handfläche, ist aber weiterhin dienstfähig. Der Einsatz löste unter anderem eine Rundfunkwarnmeldung für die Autobahn 7 aus. Wegen des Verdachts auf Einnahme berauschender Mittel ordnete ein Richter die Entnahme einer Blutprobe und den Entzug des Führerscheines des 35-Jährigen Mannes an. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen ist die Person in ein Hildesheimer Krankenhaus eingewiesen worden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verdachts des Fahrens unter Rauschmitteln eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim