Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 39-jähriger Mann klettert auf Häuserdächer in der Hildesheimer Innenstadt und wirft Dachziegel auf geparkte Pkw - Suizidabsichten bislang nicht bestätigt

Hildesheim (ots) - (agu.) Am Montag, 18.08.2014, 13.40 Uhr alarmierte ein Mitarbeiter der Stadt Hildesheim die Polizei über Notruf 110. Demnach sollte sich ein Mann auf dem Dach eines mehrstöckigen Hauses in der Hildesheimer Marktstraße befinden und Dachziegel hinunterwerfen. Die Hildesheimer Berufsfeuerwehr traf zunächst am Ort des Geschehens ein. Sie hatte bereits Kontakt zu dem 39-Jährigen und konnte den Mann davon überzeugen, das Hausdach wieder zu verlassen. Um 13.46 Uhr stieg er durch ein Dachfenster zurück ins Treppenhaus und konnte somit ohne den Einsatz weiterer Hilfsmittel zu Fuß nach unten begleitet werden. Im Anschluss wurde der psychisch auffällige und auch stärker alkoholisierte 39-Jährige mit einem Rettungswagen in das "Ameos"-Klinikum verbracht.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen war der Mann, der in Hildesheim wohnhaft ist, gegen 13.00 Uhr über ein Toilettenfenster der obersten Etage des mehrgeschossigen Gebäudes der Stadtverwaltung zunächst unbemerkt auf das Satteldach des Hauses gelangt. Vom Dach hatte er über eine Fläche von circa 1,5 Quadratmeter einzelne Ziegel gewaltsam entfernt und aus über 25 Metern Höhe hinunter auf zwei geparkte Pkw geworfen. Verletzt wurde durch die Aktion niemand, der Sachschaden an den Pkw wird mit über 6000 Euro beziffert, der entstandene Schaden am Hausdach bewegt sich ebenfalls im vierstelligen Bereich.

Eingesetzt waren mehrere Einsatzwagen der BF Hildesheim des Rettungsdienstes und der Polizei. Zur Motivlage können bisher keine gesicherten Angaben gemacht werden. Unmittelbar vorausgegangen war offensichtlich eine familienrechtliche Entscheidung, die bei dem 39-jährigen zu der irrationalen Handlung mit beigetragen hatte. Ob und in wie weit bei der vorgelegenen Alkoholisierung von über 2 Promille (AAK) auch ernsthafte Suizidabsichten vorgelegen haben, ist bislang nicht geklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: