Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Holle: Pkw landet im Teich, 52 jähriger kommt mit Schrecken und leichter Unterkühlung davon

Hildesheim (ots) - (bur) Am Mittwoch, den 05.01.2014, gegen 21:00 Uhr ereignete sich auf der Bahnhofstraße in der Ortschaft Holle ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall. Ein 52 jähriger Holler wollte auf der Bahnhofstraße, Höhe des Bahnhofes mit seinem Pkw wenden und fuhr dabei in den eisbedeckten Dorfteich. Verantwortliche des Johanniter-Hilfsdienstes hatten gerade im Bahnhofsgebäude ihren Übungsabend beendet, als sie auf die Situation aufmerksam wurden. Der Fahrzeugführer hatte leichte Probleme aus seinem Pkw herasuzukommen. Bis zur Fahrertür steckte dieser nämlich im Teich. Der Holler konnte aus seiner misslichen Situation befreit und gleich professionell versorgt werden. An seinem Pkw entstand allerdings wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf ca. 25000 Euro schätzt. Der Pkw wurde mit zwei Abschleppfahrzeugen aus dem Teich gezogen. Zu einer Umweltverschmutzung ist es nicht gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: