Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

20.03.2013 – 12:00

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 der Polizeiinspektion Hildesheim. Aufklärungsquote mit 61,56 % weiterhin auf hohem Niveau - Hildesheimer leben sicherer

Ein Dokument

Hildesheim (ots)

(clk.) Die Polizeiinspektion Hildesheim hat mit 61,56 % ihre dritthöchste Aufklärungsquote nach dem Rekordhoch aus dem Jahr 2010 (62,85 %) erreicht. Der Landesdurchschnitt wurde mit 60,99 % Aufklärungsquote ermittelt.

Hierzu sagte der Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim, Leitender Polizeidirektor Uwe Ippensen während des heutigen Pressegesprächs:

" Es freut mich sehr, Ihnen zum Thema Kriminalitätsbekämpfung auch in diesem Jahr wieder ein richtig gutes Ergebnis präsentieren zu können. Zum fünften Mal hintereinander haben wir eine Aufklärungsquote von über 60 % erreicht. Das ist nach meiner Bewertung mehr als nur ein Trend, das entwickelt mittlerweile Verlässlichkeit. Für die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Hildesheim ist dies ein sehr erfreuliches Ergebnis. Belegt es doch zum wiederholten Male , dass sie in einer sicheren Region leben. Das gilt im Übrigen auch für die gesamte Polizeidirektion Göttingen.

Fast noch erfreulicher als die gute Aufklärungsquote ist der deutliche Rückgang der Straftaten im Jahr 2012. Dieser Rückgang beläuft sich auf knapp 1600 Taten, also 8,5 %. Damit ist auch die Tatverdächtigenbelastungszahl mit 6176 deutlich unter den Landesschnitt von 7041 gesunken.

Insgesamt geben diese Zahlen Anlass für eine gute Bilanz für das Jahr 2012. Diese Zahlen lassen sich allerdings nur durch handwerklich gute Polizeiarbeit, intensive Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Institutionen sowie durch hohes Engagement und langen Atem erreichen. Dafür danke ich allen Beteiligten - insbesondere bedanke ich mich bei allen Beschäftigten der Polizeiinspektion Hildesheim. Auf das Ergebnis und auf die beeindruckende Teamleistung bin ich sehr stolz.

Neben der objektiven Sicherheit, die sich an den vorgenannten Zahlen ablesen lässt, spielt für die Bürgerinnen und Bürger natürlich auch das subjektive Sicherheitsempfinden eine wichtige Rolle. Auch hier wollen wir uns weiter anstrengen und möglichst flächendeckend polizeiliche Präsenz zeigen."

Näheres zu den Zahlen ergibt sich aus der beigefügten Anlage.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim