Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei sucht Geschädigten

Fußballmünzen

Hildesheim (ots) - (clk.) Dieses Mal ist es umgekehrt. Die Polizei hat einen geständigen Tatverdächtigen und das Diebesgut, kennt aber weder den Tatort noch den Geschädigten. Vor einigen Wochen hat die Polizei die Wohnung eines 32-Jährigen Einbrechers in Hildesheim durchsucht. Der Mann war in Verdacht geraten, Kellereinbrüche begangen zu haben. Neben anderem Diebesgut fanden die Beamten auch circa 400 diverse Münzen, teils lose aber auch in handbeschrifteten Papptaschen einsortiert. Auch dabei : Eine Münzsammlung "Traum Elf 69", darauf abgebildet damalige Fußballgrößen. Nun hoffen die Ermittler, dass sich der Eigentümer der sichergestellten Gegenstände meldet. Denn der geständige Einbrecher kann sich an den Tatort nicht mehr erinnern. Telefon 05121-939115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: