Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handtaschenraub

    Hildesheim (ots) - (clk.) Gestern Abend, Mittwoch, 16.12.2009, 17:25 Uhr, ist eine 77-jährige Rentnerin, die auf dem Nachhauseweg war, Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Die Frau, die aus der Leunisstraße kam und auf dem Hochkamp ging, befand sich gerade in Höhe des Friedrich-Nämsch-Parks, als plötzlich aus ihrem Rücken heraus jemand an ihr vorbeirannte und dabei an ihre Handtasche griff. Die Frau versuchte noch, ihre Tasche festzuhalten, mußte dann aber doch loslassen. Der Räuber lief  weiter und verschwand im Dunkeln. Von zu Hause aus verständigte die 77-jährige die Polizei. Über den Räuber liegt nur eine vage Beschreibung vor. Es soll sich um eine männliche Person gehandelt haben, etwa 170 bis 175 cm großm dunkel gekleidet, dunkle Wollmütze. In der geraubten Handtasche befand sich neben persönlichen Dingen auch die Geldbörse der Frau. Darin etwa 50 Euro Bargeld. Wer Hinweise geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich bei der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: