Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

04.11.2009 – 11:36

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hildesheimer Polizisten retten 69-jähriger Frau das Leben

    Hildesheim (ots)

(clk.) Zwei Polizisten des Hildesheimer Einsatz- und Streifendienstes, die in der zurückliegenden Nacht Dienst hatten, konnten durch ihr selbstloses Einschreiten einer 69-jährigen Frau das Leben retten. Heute früh, Mittwoch 4.11.09, erhielten neben anderen Funkstreifenwagenbesatzungen, darunter auch   Diensthundführer,  die Beamten gegen 00:30 Uhr den Auftrag, den Bereich um den Hildesheimer Badesee "Tonkuhle" nach einer 69-jährigen Frau abzusuchen. Diese war kurz vorher von ihrem Ehemann als aus der ehelichen Wohnung abgängig gemeldet worden. Schon kurze Zeit später entdeckten zwei Beamte am Westrand des Sees ca. 15 Meter vom Ufer entfernt einen auf der Wasseroberfläche treibenden menschlichen Körper. Beherzt und ohne zu zögern sprang der 46-jährige Kriminaloberkommissar bei +5 Grad Lufttemperatur in den See, während sein Kollege, ein 36-jähriger Polizeikommissar, die anderen Rettungskräfte auf die Situation aufmerksam machte. Dann sprang auch er ins Wasser und half seinem Kollegen, den leblosen Körper zu bergen und an Land zu bringen. Der auch schon vor Ort erschienene Notarzt stellte trotz erheblicher Abkühlung des geborgenen Körpers noch Lebenszeichen fest. Bei der Person handelte es sich um die als vermißt gemeldete Frau.  Sie befand sich bei Einlieferung ins Krankenhaus in Lebensgefahr. Um 3.00 Uhr hieß es jedoch schon: Der Zustand ist als stabil zu bezeichnen. Beide Polizisten sind wohlauf und haben anschließend nach Wechsel der durchnäßten Zivilkleidung auf frische trockene Kleidung ihren Dienst wieder aufgenommen. Der zunächst angeforderte Polizeihubschrauber und die Hildesheimer Berufsfeuerwehr konnten dank des schnellen Erfolges wieder abbestellt werden. Die Hildesheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über nähere Hintergründe oder ob es sich um einen Unfall handelt, ist derzeit noch nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell