Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Dachstuhlbrand mit leicht verletzter Person

    Hildesheim (ots) - Heute Nachmittag, am Freitag, dem 03.04.2009, gegen 15:31 Uhr, wurde ein Dachstuhlbrand in einem dreigeschossigem Wohnhaus in Hildesheim, Ortsteil Himmelsthür, gemeldet. Bei Reinigungsarbeiten durch einen Bewohner einer Dachgeschosswohnung wurde vermutlich der Herd eingeschaltet, auf dem zu diesem Zeitpunkt ein Abfalleimer abgestellt war. Dieser Abfalleimer geriet dadurch in Brand. Das Feuer griff dann auf die Kücheneinrichtung und den Dachstuhl über. Die Bewohner des Wohnheims konnten unmittelbar nach Brandausbruch evakuiert werden. Der 37-jährige Wohnungsmieter erlitt durch den Brand einen Schock und musste in einem Hildesheimer Krankenhaus behandelt werden. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Hildesheim gelöscht. Das Wohnheim ist zur Zeit nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 - 939115
Fax: 05121 - 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: