Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Tankstellenräuber gefasst

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Was hatte sich der bis dahin unbescholtene 33-jährige Mann aus dem Bereich Einbeck nur gedacht, als er gestern abend, Dienstag, 19.05.2007, 20.15 Uhr, die 26-jährige Kassiererin der TAS-Tankstelle in Wülfingen überfiel. Mit seinem Pkw, einem dunklen VW-Polo, fuhr der Mann auf das Tankstellengelände und tankte es voll. Danach ging er in den Verkaufsraum, wo er auf die Angestellte traf. Nachdem der Betrag in die Kasse eingebont war und der Mann bezahlen sollte, zog er plötzlich ein Brotmesser aus seiner Kleidung  und richtete es auf die Frau. Dann forderte er von ihr das Geld aus der Kasse. Die Angestellte geriet aufgrund der Bedrohung aber in Panik und schaffte es nicht, die Kasse zu öffnen. Nun ging der Räuber hinter den Tresen. Auch er konnte die Kasse nicht öffnen. Zwischen den beiden entwickelte sich ein Gerangel. Hierbei erlitt die 26-jährige offensichtlich durch das  scharfe Brotmesser kleine oberflächliche Hautverletzungen. Der Räuber gab sein Vorhaben auf und verließ ohne Beute die Tankstelle. Er stieg in sein Fahrzeug und brauste auf der B3 Richtung Elze / Alfeld davon. Die junge Frau verständigte sofort die Polizei und gab erste Hinweise auf das Fluchtfahrzeug und eine Täterbeschreibung. Einer auf der B3 in der Ortschaft Dehnsen kurz vor dem Stadtgebiet Alfeld postierten Alfelder Funkstreifenwagenbesatzung fiel knapp 10 Minuten nach dem Überfall  ein dunkler VW Polo auf. Die Anhalteanweisungen der Polizisten befolgte der Fahrer, der sein Auto stoppte. Ohne große Umschweife räumte er die Tat in Wülfingen ein. Zudem konnte das zum Überfall benutzte Messer im Pkw aufgefunden und sichergestellt werden. Als Motiv gab der seit dem Jahr 2002 arbeitslose 33-jährige Mann massive Geldsorgen  an.  Bislang wurde er von seiner Familie unterstützt. Als arbeitslos hatte er sich nicht gemeldet. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Ob der Räuber in Haft kommt, steht derzeit noch nicht fest.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: