PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

03.01.2020 – 11:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - 5-Jähriges Kind auf Haigerer Eisbahn verletzt
Polizei bittet um Mithilfe - 74-Jährige nach Vermisstensuche tot aufgefunden -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger: 5-Jährige auf Eisbahn schwer verletzt / Polizei sucht Mann mit "Rodenbach" Pullover -

Nach einem folgenreichen Unfall auf der Eisfläche des Haigerer Weihnachtsmarktes bitten die Dillenburger Ermittler um Mithilfe. Der mutmaßliche Verursacher verweigerte die Herausgabe seiner Personalien. Die Polizei bittet den Mann sich zu melden und sucht Zeugen, die Angaben zu dessen Identität machen können.

Am 30.12.2019 (Montag) drehte das in Burbach lebende Mädchen auf der Eisfläche einige Runden. Gegen 16.45 Uhr prallte ein bisher unbekannter Mann von hinten gegen das Kind, worauf die Kleine zu Boden stürzte und der Mann auf sie fiel. Er kümmerte sich um das Kind, verweigerte jedoch später gegenüber dem Großvater und einem weiteren Zeugen mit dem Hinweis, dass so etwas immer passieren könne, die Herausgabe seiner Personalien. Die Burbacherin zog sich einen Schienbeinbruch zu, der im Kinderkrankenhaus Siegen operiert werden musste.

Der Unbekannte war ca. 190 cm groß, komplett dunkel gekleidet und trug eine graue Mütze. Auf seinem Pullover stand der Schriftzug "Rodenbach". Er war offensichtlich in Begleitung einer Frau. Der Großvater machte Fotos von den beiden Unbekannten.

Die Dillenburger Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und bittet den Mann sich melden. Zudem suchen die Ermittler weitere Zeugen und fragen:

   - Wer hat den Unfall am 30.12.2019, gegen 16.45 Uhr auf der 
     Eisfläche noch beobachtet?
   - Wer kennt den Unbekannten oder dessen Begleitung?
   - Wer kann sonst Angaben deren Identität machen? 

Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Lahnau: Umfangreiche Suchaktion in der Nacht / 74-Jährige tot aufgefunden

Eine Vermisstensuche beschäftigte in der zurückliegenden Nacht verschiedenste Rettungskräfte und die Wetzlarer Polizei. Die Gesuchte wurde tot in der Lahn aufgefunden.

Gegen 22.50 Uhr (02.01.2020) meldete ihr Ehemann die 74-Jährige als vermisst. Sofort wurden umfangreiche Suchmaßnahmen im Bereich Lahnau gestartet. Neben Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräten kamen sogenannte Flächensuchhunde und Maintrailer, unter anderem des DRK, der Johanniter Unfallhilfe sowie des Arbeiter-Samariter-Bundes, zum Einsatz. Zudem beteiligten sich zahlreiche Feuerwehrkräfte an der Suchaktion. Gegen 04.00 Uhr entdeckten die Suchenden die 74-Jährige tot in der Lahn.

Fremdverschulden wird derzeit von der Polizei als Todesursache ausgeschlossen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill