Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

26.11.2019 – 15:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Zeugen nach Unfallfluchten gesucht - Kennzeichen fort - gegen Tür getreten - Einbruch misslingt - Schuss oder Knallkörper? Polizei sucht Zeugen - Diebe auf Baustelle und im Edeka -

Dillenburg (ots)

   -- 

Nach Unfallfluchten in Dillenburg, Wissenbach und Donsbach bitten die Ermittler der Dillenburger Polizei um Mithilfe. Hinweise zu den flüchtigen Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen nehmen die Polizisten unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Auf dem Stellplatz neben einem Geschäft in der Hauptstraße 79 beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer einen dort abgestellten schwarzen Audi A3. Vermutlich beim Rangieren beschädigte der Flüchtige am 15.11.2019 (Freitag), zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr die hintere Stoßstange auf der Fahrerseite. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 300 Euro.

Eschenburg-Wissenbach: Am vergangenen Freitag (22.11.2019), zwischen 07.45 Uhr und 08.15 Uhr touchierte ein Unbekannter einen am Rewe-Markt geparkten roten Fiat Panda. Die Reparatur der Lackkratzer und Dellen am vorderen Kotflügel der Fahrerseite wird etwa 1.000 Euro kosten.

Dillenburg: Einen Schaden von rund 2.500 Euro ließ ein Unfallfahrer an einem in der Lohrbachstraße geparkten grauen Hyundai i10 zurück. Der Kleinwagen parkte in der Nacht vom 21.11.2019 auf den 22.11.2019 in Höhe der Hausnummer 1. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der flüchtige Fahrer aus Richtung Rehgartenstraße entgegen der Einbahnstraße fuhr und die Front des Hyundai beschädigte.

Dillenburg-Donsbach: In der Straße "Am Kornberg" erwischte es den Besitzer eines blauen VW Up. Nachdem ein Unfallfahrer den Kleinwagen an der vorderen Stoßstange getroffen hatte, machte er sich aus dem Staub, ohne sich um den rund 800 Euro teuren Schaden zu kümmern. Der Up parkte zwischen Freitagabend (22.11.2019), gegen 19.00 Uhr und Sonntagnachmittag (24.11.2019), gegen 15.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 2.

Eschenburg- Eibelshausen: Kennzeichen von Audi gestohlen -

In Eibelshausen stahlen Unbekannte das hintere Kennzeichen eines weißen Audi A 3. Die Täter schlugen zwischen Sonntag (24.11.2019), 20:00 Uhr und Montag (25.11.2019), 6:15 Uhr zu. Der Schaden beläuft sich auf 20 Euro. Wer kann Angaben zum Verbleib des Nummernschildes "DIL- LB 99" machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Unfallflucht in der Austraße -

Nach einer Unfallflucht am Sonntagabend (24.11.2019) in Höhe der Hausnummer 31 der Austraße, bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Um 21.50 Uhr prallte der unbekannte Fahrzeugführer mit einem lauten Knall gegen einen dort geparkten schwarzer Scirocco. Anschließend floh der Unfallfahrer. Die Schäden am VW summieren sich auf ca. 4.000 Euro. Hinweises zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Herborn- Seelbach: Tür von Postfiliale beschädigt -

In Herbornseelbach trat eine Unbekannte Person gegen die Tür der Postfiliale im "Hasenhof". Der Täter trat vermutlich zwischen Samstag (23.11.2019) 12:30 Uhr und Montag (25.11.2019) zu. Der verursachte Schaden liegt bei etwa 200 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Greifenstein: Einbruch in Wohnwagen misslingt -

Unbekannte versuchten in den letzten vier Wochen in ein Wohnmobil einzubrechen, der genaue Tatzeitpunkt ist nicht bekannt. Das Fahrzeug stand während dieser Zeit in der Straße "Weierwies". Bei dem Versuch die Fenster der Fahrertür aufzubrechen, verursachten die Täter einen Schaden von rund 1.000 Euro. Den ungebetenen Gästen gelang es nicht in das Wohnmobil einzudringen. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Schöffengrund-Laufdorf: Schuss oder Knallkörper? / Unbekannter erschreckt Reiterin -

Ein Pfeifen in den Ohren blieb bei einer Reiterin zurück, nachdem ein Unbekannter einen lauten Knall verursacht hatte. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. Am Mittwoch vergangener Woche (20.11.2019) war die Laufdorferin mit ihrem Pferd in der Wiesen- und Hainbachstraße unterwegs. Als sie mit ihrem ungarischen Vollblut in Höhe des Baustoffhandels ritt, gab es plötzlich einen unheimlich lauten Knall. Die 26-Jährige konnte ihr Pferd beruhigen, so dass es nicht ausbrach. Allerdings hörte sie auf dem linken Ohr nichts mehr. Sie glaubt, dass der Knall von der dem Baustoffhandel gegenüberliegenden Seite kam. Ob es ein Schuss oder ein Knaller war, kann sie nicht sagen. Im Beton des Gehweges entdeckte sie später ein ca. drei bis vier Zentimeter tiefes Loch. Derzeit ist nicht bekannt, ob dieses Loch im Zusammenhang mit dem Abfeuern einer Waffe oder mit der Explosion eines Knallers steht. Die Laufdorferin zog sich eine Verletzung im Ohr zu. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Knall am vergangenen Mittwoch (20.11.2019) gegenüber dem Baustoffhandel in der Hainbachstraße noch gehört? Wer kann Angaben zur Ursache oder zum Verursacher machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Volpertshausen: Diebe auf der Baustelle -

In der Nacht von Sonntag (24.11.2019) auf Montag (25.11.2019) suchten Diebe einen Rohbau in der Straße "Am Bann" auf. Sie bauten sich mit Bohlen und Stangen ein Podest, um im ersten Obergeschoss durch ein Fenster zu krabbeln. Von dort ließen sie mehrere Werkzeuge mitgehen. Eine Liste der geklauten Maschinen liegt der Polizei noch nicht vor. Die Ermittler suchen Zeugen, die die Diebe beobachteten oder denen dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge auffielen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Burgsolms: In Edeka eingestiegen -

Auf Beute aus dem EDEKA im Solmser Gewerbepark hatten es Einbrecher in der Nacht von Montag (25.11.2019) auf Dienstag (26.11.2019) abgesehen. Gegen 01.40 Uhr verschafften sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und gelangen über die Metzgerei in den Verkaufsraum. Offensichtlich fühlten sich die Dunkelmänner gestört. Sie ließen nach einer ersten Einschätzung der Marktleitung nichts mitgehen und flohen unerkannt. Zurück blieben Einbruchschäden in Höhe von rund 500 Euro. Wer hat die Diebe am frühen Dienstagmorgen am Markt oder später auf der Flucht beobachtet? Wem sind in diesem Zusammenhang im Solmser Gewerbepark Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell