Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

18.08.2019 – 11:22

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Weltkriegsbombe in Dillenburg entschärft

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg: Heute Morgen (18.08.2019) entschärfte ein Team des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt eine 250 kg Weltkriegsbombe in Dillenburg.

Hierzu hatten die Experten einen Sicherheitsbereich mit einem Radius von rund 500 Meter um den Fundort eingerichtet. Betroffen waren knapp 500 Dillenburger, die aufgefordert worden waren bis 08.00 Uhr ihre Wohnungen zu verlassen. Für sie stand die Nassau-von-Oranien-Halle in der Berliner Straße als Betreuungsstelle zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen mussten während der Entschärfung Teile der durch den Sicherheitsbereich führenden Bundesstraße 255 und der Eisenbahnstrecke zwischen Herborn und Dillenburg gesperrt werden.

Gegen 10.10 Uhr meldeten Feuerwehr und Polizei, dass der Gefahrenbereich geräumt war, so dass die Experten wenig später mit der Entschärfung beginnen konnten.

Um 11.00 Uhr gaben die Entschärfer Entwarnung. Sie hatten die beiden Zünder unschädlich gemacht. Damit konnten sämtliche Sperrungen und Einschränkungen aufgehoben werden.

Die Weltkriegsbombe wird nun von den Mitarbeitern des Kampfmittelräumdienstes abtransportiert und anschließend entsorgt.

Die Pressestelle ist erst ab Montag (19.08.2019) zu Bürozeiten wieder besetzt.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill