Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

31.08.2018 – 10:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Werkzeuge und Maschinen aus Heulager in Haiger gestohlen - Betonpfosten in Hörbach umgefahren und abgehauen - Schäden nach Eierwürfen in Herborn - Reifen in Niederlemp platt gestochen -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger: Diebe durchwühlen Heulager / Werkzeuge und Maschine verschwunden -

Das verschlossene Heulager auf einem Grundstück im Bereich der Stadionstraße rückte Mitte dieser Woche in den Fokus unbekannter Diebe. Zwischen Dienstagabend (28.08.2018) und Mittwochnachmittag (29.08.2018) suchten die Täter das in dem Dreieck Sportplatzstraße, Fußballstadion und Bahngleise gelegene Grundstück auf, knackten das Schloss des Gartentores und drangen anschließend gewaltsam in das Heulager ein. Hier griffen sie sich Werkzeuge und Maschinen. Der Wert des Rasenmähers, eines Stromaggregates sowie weiterer Gartengeräte und Werkzeuge kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Momentan geht die Polizei davon aus, dass die Diebe mit einem größeren Fahrzeug zu dem Garten fuhren, um ihre Beute anschließend in Sicherheit bringen zu können. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat im genannten Zeitraum Personen oder Fahrzeuge im Feld nördlich der Stadionstraße beobachtet? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn-Hörbach: Betonpfosten umgefahren und geflüchtet -

Die Herborner Ordnungshüter bitten nach einer Verkehrsunfallflucht gestern Abend (30.08.2018) gegenüber einer Gaststätte in der Herborner Straße um Mithilfe. Zwischen 18.30 Uhr und 18.40 Uhr vernahm ein Zeuge einen Knall - dachte sich aber zunächst nichts dabei. Heute Morgen entdeckte der Besitzer eines Hauses gegenüber der Gaststätte einen mindestens 500 Euro teuren Schaden an einem der Betonpfosten seiner Einfahrt. Offensichtlich parkte der flüchtige Unfallfahrer von einem Stellplatz vor dem Gasthaus rückwärts über die Herborner Straße aus und krachte gegen den Pfosten. Anschließend fuhr er fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall gestern Abend zwischen 18.30 Uhr und 18.40 Uhr gegenüber der Gaststätte beobachtet? Wer kann sonst Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Schaden nach Eierwürfen -

Auf dem Parkplatz "Schießplatz" beschädigen Unbekannte am zurückliegenden Wochenende einen schwarzen 1-er BMW. Die Täter schleuderten zwei Eier gegen die Karosserie und ließen in den Blechen Schäden in Höhe von etwa 500 Euro zurück. Zeugen, die die Eierwerfen zwischen Freitag (24.08.2018), gegen 17.00 Uhr und Samstag (25.08.2018), gegen 22.30 Uhr beobachteten oder sonst Angaben zur Identität der Unbekannten machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 bei der Herborner Polizei zu melden.

Ehringshausen-Niederlemp: Reifen platt -

In der Nacht von Dienstag (28.08.2018) auf Mittwoch (29.08.2018) schlug ein Reifenstecher im Elgersweg zu. Zwischen 19.15 Uhr abends und 05.20 Uhr morgens ließ er aus dem hinteren Reifen auf der Beifahrerseite einer schwarzen Mercedes E-Klasse die Luft heraus. Für einen neuen Pneu wird der Besitzer etwa 300 Euro aufbringen müssen. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung