Feuerwehr Essen

FW-E: Zimmerbrand in Essen-Horst, achtjähriger Junge kommt ums Leben

    Essen (ots) - Horst, Horster Straße, 8. Januar 2007, 06.15 Uhr

    In einem zweieinhalbgeschossigen Wohnhaus an der Horster Straße ist es in der vergangenen Nacht zu einem Schwelbrand gekommen. Die Wohnung im zweiten Obergeschoss wurde von einer 42 Jahre alten Frau und ihrem achtjährigen Sohn bewohnt. Der Brand brach im Kinderzimmer aus, der Junge ist an den Folgen einer Rauchvergiftung gestorben. Die Mutter bemerkte den Brandgeruch erst in der Frühe, da die Tür zum Kinderzimmer geschlossen war und kein Rauch in die übrigen Wohnräume ziehen konnte. Das Kinderzimmer war vollständig mit tiefschwarzem Brandrauch gefüllt, weder die Frau noch die kurz vor der Feuerwehr eingetroffenen Polizisten hatten eine Chance, zu dem Jungen zu gelangen. Ein Feuerwehr-Trupp unter Atemschutz konnte schließlich die Tür zum Kinderzimmer öffnen und das leblose Kind aus seinem Bett ins Freie bringen. Direkt vor Ort wurden Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet, die jedoch nicht erfolgreich waren. Der Notarzt konnte nur den Tod des Jungen feststellen. Die Mutter befindet sich zur Zeit in einer Klinik. Die Brandursache wird ermittelt, die Polizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus.(MF)

    Info: Rauchmelder retten Leben Auch wenn es in einer solchen Situation unangebracht erscheint, muss aus Sicht der Feuerwehr der Hinweis kommen: Ein Rauchmelder hätte mit ziemlicher Sicherheit das Leben des Jungen retten können. Die batteriebetriebenen Geräte für den häuslichen Bereich sind für wenige Euro im Fachhandel, in Bau- oder in Supermärkten zu beziehen und rasch installiert. Die Geräte erkennen den Brandrauch und alarmieren die Bewohner einer Wohnung oder einer Hauses durch einen lauten und schrillen Ton. Und zwar so früh, dass ausreichend Zeit besteht, sich selbst und Dritte in Sicherheit zu bringen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: