Feuerwehr Essen

FW-E: Essen funkt anders Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der Inbetriebnahme des Digitalfunks in Essen

    Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 15.09.2008

    Seit Jahren sind Politiker und Fachleute mit dem Thema "Digitalfunk bei den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)" befasst. Die Endgeräte sind seit geraumer Zeit verfügbar. Allerdings fehlt derzeit ein bundesweit flächendeckendes Versorgungsnetz. Die Feuerwehr Essen hat sich sehr intensiv mit der innovativen Technik Digitalfunk (auch TETRA, terrestrial trunked radio genannt) befasst und ein solides Wissen erlangt. Hintergrund dazu ist, dass in Essen eine bereits funktionierende Infrastruktur besteht, die schon seit mehreren Jahren von der Firma Evonik betrieben wird. Für einen befristeten Zeitraum haben wir uns zu günstigen Konditionen den Zugang zum Evonik-Netz gesichert. Hinsichtlich der Ersatzbeschaffung von Funkgeräten können wir also bereits jetzt in die zukünftige, neue Technik investieren und eigene Erfahrungen sammeln. Gerade in Zeiten schlechter Haushalts-Situationen sind wir in der Lage, notwendige Investitionen auf einen längeren Zeitraum zu verteilen. So sind wir mit unseren Arbeiten ein gutes Stück vor der bundesweiten Entwicklung und freuen uns, am Mittwoch, den 17. September 2008 um 12.30 Uhr das Kommunikationsmedium Digitalfunk offiziell einzuschalten. Essens Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Reiniger wird im Lage- und Logistikzentrum den symbolischen roten Knopf drücken. Als Gesprächspartner stehen unter anderem Martin-Andreas Hay (Evonik New Energies), Hendrik Pieper (Selectric Nachrichten-Systeme) und Feuerwehr-Chef Ulrich Bogdahn zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie an diesem Tag in unserem Hause begrüßen zu dürfen. (MF) Treffpunkt: Mittwoch, 17. September 2008, 12.30 Uhr, Eiserne Hand 45, 45139 Essen. Parkmöglichkeiten finden Sie auf dem Gästeparkplatz Eiserne Hand/Gerlingstraße.


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: