Feuerwehr Essen

FW-E: Großbrand in Folkwang-Hochschule, Fortschreibung

    Essen (ots) - Werden, Klemensborn 39, 12.02.2008, 10.00 Uhr

    Der Brand am Ostflügel der Folkwang-Hochschule in Essen-Werden (siehe PM vom 11.02.2008, 23.45 Uhr) ist noch nicht vollständig gelöscht. Während der Nachtstunden flackerten immer wieder kleine Brandnester auf, die von den Einsatzkräften aber rasch erstickt werden konnten. Zur Zeit sind mehrere Löschfahrzeuge und zwei Drehleitern vor Ort, Höhenretter tragen Teile der eingestürzten Dachkonstruktion ab, um an darunter liegende Glutnester zu gelangen. Zwischenzeitlich ist auch ein Statiker eingetroffen, der die Standfestigkeit des Objektes beurteilen wird. Dann können die Brandermittler mit ihrer Arbeit beginnen. Während der ganzen Nacht waren die Feuerwehrmänner auch damit beschäftigt, möglichst große Mengen des Löschwassers wieder aus dem Objekt heraus zu pumpen. Insgesamt waren während des Einsatzes etwa 150 Kräfte aus Freiwilliger- und Berufsfeuerwehr vor Ort, tatkräftig vom Technischen Hilfswerk unterstützt. Etwa die gleiche Anzahl arbeitete im Hintergrund an der erforderlichen Logistik und besetzten die "leeren" Wachen der Berufsfeuerwehr. Noch ist nicht absehbar, wann der Einsatz der Feuerwehr beendet werden kann. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: