PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Wolfsburg mehr verpassen.

21.09.2020 – 14:51

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Reislingen: Feuer zerstört Wohnmobil - keine Verletzte - 20.000 Euro Schaden

WolfsburgWolfsburg (ots)

Wolfsburg-Reislingen, Zollstraße Ecke Sandkrugstraße 21.09.20, 12.55 Uhr

Am Montagmittag verlief der Brand eines Wohnmobils auf einem Firmengelände in Wolfsburg-Reislingen zum Glück glimpflich. Lediglich das Mobil selbst wurde völlig zerstört, als den ersten Ermittlungen zufolge das Essen auf dem betriebenen Gaskocher im Fahrzeug sich entzündete. Der 70 Jahre alte Wohnmobilfahrer aus Singen in Baden-Württemberg blieb unverletzt. Das Fahrzeug brannte komplett aus, es entstand ein Schaden von mindestens 20.000 Euro.

Auf dem Gelände an der Zollstraße Ecke Sandkrugstraße zeigte sich, dass der 70-Jährige sich in seinem Wohnmobil Essen kochte und wegen eines plötzlich eintretenden Krankheitsfalls sein Fahrzeug in Richtung Klinikum verließ. Hierbei vergaß der Fahrer jedoch sein Essen auf dem Herd. Vermutlich entzündete sich in der Folge das gerade zubereitete Gericht, so dass das Wohnmobil Feuer fing und in deren Verlauf zwei Gasbehälter explodierten. Die Feuerwehr brachte die Brandstelle unter Kontrolle. Umliegende Gebäude wurden nicht beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell