Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

28.04.2019 – 07:33

Polizei Salzgitter

POL-SZ: POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 28.04.2019 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Sachbeschädigung an Pkw, Samstag, 27.04.2019, 09:00 - 10:30 Uhr, 38228 Salzgitter-Lesse, Ortsbruchstraße

Am Samstagmorgen wurde durch eine unbekannte Person die Heckscheibe eines auf einem Grundstück in der Ortsbruchstraße in Lesse abgestellten Leicht-Kfz eingeschlagen. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Der Täter entfernte sich unerkannt von der Örtlichkeit. Es wurde ein Strafverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Sachbeschädigung an Pkw, Samstag, 27.04.2019, 17:50 - 19:10 Uhr, 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Albert-Schweitzer-Str.

Unbekannte Täter zerkratzten am frühen Samstagabend die Beifahrertür eines in der Tiefgarage des City-Carree abgestellten Nissan. Es entstand Sachschaden an dem Pkw. Auch in diesem Fall konnte der Täter unerkannt die Örtlichkeit verlassen, sodass ein Strafverfahren ebenfalls gegen unbekannt eingeleitet wurde.

Verkehrsunfallflucht, Donnerstag, 25.04.2019, 17:00 Uhr, - Samstag, 27.04.2019, 09:15 Uhr, 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Wildkamp

Im Zeitraum vom späten Donnerstagnachmittag bis Samstagmorgen fuhr ein Pkw-Fahrer vermutlich beim Einparken gegen einen am Straßenrand am Wildkamp in Lebenstedt abgestellten Audi A3. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss ohne sich um die erforderliche Schadensregulierung zu kümmern. Es wurde aufgrund der vorliegenden Verkehrsunfallflucht ein Strafverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 / 1897 0 zu melden

Trunkenheitsfahrt, Samstag, 27.04.2019, 22:36 Uhr, 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße

Durch andere Verkehrsteilnehmer wurde die auffällige Fahrweise eines Pkw-Fahrer auf der Ludwig-Erhard-Straße in Salzgitter-Lebenstedt gemeldet. Eine Streifenbesatzung stellte schließlich einen 62-jährigen Mann aus Salzgitter mit seinem Audi fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein beschlagnahmt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter
POK Falkenhain
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell