Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

25.03.2019 – 12:28

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 25.03.2019. Pferd scheute und ging mit Pferdekutsche in Heere durch, eine offensichtlich schwer verletzte Person.

Salzgitter (ots)

Heere, Waldweg am Waldrand (keine Benennung einer Straße möglich), 24.03.2019, 16:05 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheute ein vor einer Kutsche eingespanntes Pferd auf Grund eines offensichtlichen Loches in einer Straße. Das Tier ließ sich vom Kutscher nicht mehr beeinflussen und ging samt dem Kutscher sowie einem weiteren Fahrgast durch. In einer Kurve stürzte die Kutsche zur Seite, woraufhin sich der Kutscher verletzte und ärztlich behandelt werden musste. Der Beifahrer blieb unverletzt. Das Tier konnte später wieder eingefangen werden, hatte sich jedoch verletzt. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung