Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

21.03.2019 – 11:08

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 21.03.2019. Bei einem eingeleiteten Bremsmänover eines bevorrechtigten Busses verletzte sich in Salzgitter eine Person leicht.

Salzgitter (ots)

Salzgitter, Lichtenberg, Burgbergstraße, 20.03.2019, 15:50 Uhr.

Ein 24-jähriger Mann und Fahrer eines Chevrolet Spark beabsichtigte, vom Gelände einer Tankstelle herunterzufahren. Hierbei übersah er offensichtlich einen bevorrechtigten Bus. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 52-jährige Fahrer des Busses einen Bremsvorgang einleiten. Hierdurch kam im Inneren des Busses ein 10-jähriges Mädchen zu Fall und wurde hierdurch leicht verletzt. Sie wurde daraufhin mit einem Rettungswagen in das örtliche Krankenhaus gefahren.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung