Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

20.11.2018 – 09:12

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 20.11.2018

Peine (ots)

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Ein bislang unbekannter Täter schubste einen 60- jährigen aus Edemissen derart stark von hinten, dass dieser kopfüber auf den Fußweg stürzte. Der Edemisser musste anschließend im Klinikum behandelt werden. Die Tat ereignete sich am Sonntag, um 00:15 Uhr, in der Hermann- Löns- Straße in Edemissen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Edemissen, Telefon 05176/ 976740, in Verbindung zu setzen.

Kelleraufbrüche

Unbekannte Täter brachen am Montag, in der Zeit zwischen 03:00 Uhr und 03:30 Uhr, drei Kellerräume in der Straße "Am Anger" in Peine auf. Durch die Hauseingangstür gelangten die Täter in den Keller des Mehrfamilienhauses. Anschließend brachen sie drei Räume auf und entwendeten Alkohol. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 100 Euro.

PKW - Aufbrüche

In der Zeit zwischen Sonntag, 18:00 Uhr, und Montag, 05:10 Uhr, brachen bislang nicht bekannte Täter auf unbekannte Weise in einen VW Sharan ein und entwendeten aus diesem die Radio- Navigationskombination. Die Tat ereignete sich in der Großen Straße in Lengede. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Zwischen Sonntag, 18:00 Uhr, und Montag, 09:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Personen aus einem VW Caddy, welcher im Lerchenweg in Lengede abgestellt war, auf unbekannte Weise eine Multifunktionseinheit aus dem Armaturenbrett. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Ein CD- Navigationsgerät entwendeten unbekannte Täter aus einem VW Tiguan, welcher in der Röntgenstraße in Lengede abgestellt war. Die Tat ereignete sich am Sonntag, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 22:00 Uhr. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro.

Arbeitsgeräte von Firmengelände entwendet

In der Zeit zwischen Samstag, 16:00 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr, brachen unbekannte Täter auf ein Firmengelände in der Werderstraße in Peine ein. Anschließend wurden mehrere Kofferaufbauten von dort abgestellten Fahrzeugen aufgebrochen und diverse Arbeitsmaterialien entwendet. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Brand eines leerstehenden Wohnhauses

Am Montag, um 20:50 Uhr, geriet aus noch unbekannten Gründen ein leerstehendes Einfamilienhaus an der Schmedenstedter Straße in Münstedt in Brand. Ein Zeuge meldete zunächst eine starke Rauchentwicklung in dem Wohnhaus und informierte die Rettungskräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren aus Münstedt, Groß Ilsede, Oberg, Groß Lafferde, Gadenstedt, Ölsburg, Vechelde und Peine konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude verhindern. Was zum Brandausbruch führte müssen nun die Ermittlungen der Polizei zeigen. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell