Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

04.08.2019 – 14:47

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilungen der PI Goslar
ESD Goslar für die Zeit von Fr, 02.08.18, 12:00 Uhr bis So, 04.08.19, 14:30 Uhr

Goslar (ots)

Freitag, 02.08.2019

Schwere Verletzung durch Fahrradsturz

Etwa um 16:30 Uhr wird die Polizei durch den Rettungsdienst um Unterstützung bei einem Einsatz mit einem gestürzten Fahrradfahrer in Langelsheim gebeten. Ein 65jährige aus Baden-Württemberg befindet sich mit seiner Ehefrau und einem weiteren Pärchen mit den Rädern auf einer Deutschlandreise mit. Vermutlich während oder unmittelbar nach einem heftigen Regenguss kommt er an der Einmündung Bahnhofstraße / Heubachstraße mit seinem Fahrrad Fall, so dass der Einsatz des Rettungsdienstes erforderlich wird. Zur Eigentumssicherung des Räder wird die Polizei hinzugerufen, welche das Räder bei der Dienststelle Goslar unterstellt. Bei späteren Untersuchungen im Krankenhaus werden schwere Knochenverletzungen diagnostiziert.

Körperverletzung in den Wallanlagen

Am frühen Freitag Abend, gegen 18:45 Uhr, kommt es in den Wallanlagen Goslar im Bereich der Kötherstraße zu einer Körperverletzung. Ein amtsbekannter, 19jähriger Goslarer sucht Streit mit einem zufälligen Passanten, in dessen Verlauf er diesen unvermittelt angreift und einen Stoß mit dem Kopf gegen dessen Kopf vollzieht. Das 21jährige Opfer aus Goslar kann sich jedoch wehren und den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei den Folgemaßnahmen wird ein Polizeibeamter mehrfach lautstark beleidigt. Da der 19jährige mit 1,79 Promille deutlich alkoholisiert ist, wird er zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Des Weiteren wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Samstag, 03.08.2019

Gemeinschaftliche Körperverletzung in der Goslarer Innenstadt Gegen 02:15 Uhr kommt es in der Marstallstraße zu einem Streit zwischen dem 33jährigen Opfer aus Schladen und zwei bislang unbekannten Personen. Während der Auseinandersetzung schlagen und treten die Täter gemeinschaftlich auf das am Boden liegende Opfer ein und entfernen sich vor Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei unerkannt vom Tatort. Das Opfer wird dem Krankenhaus Goslar zugeführt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Goslar unter (0 53 21) 339-0.

Alkoholisierte Patienten geraten vor dem Krankenhaus in Streit

Am Samstag gegen 05:30 Uhr wird die Polizei zu einem Einsatz vor dem Haupteingang des Goslarer Krankenhaus gerufen. Zwei Patienten sind in Streit geraten und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Mit 1,27 und 2,50 Promille sind beide Kontrahenten deutlich alkoholisiert. Strafbare Handlungen werden jedoch nicht angezeigt.

Diebstahl

In der Nacht zum Samstag kommt es zu einem Diebstahl am Schuhhof. Unbekannte Täter entwenden ein ca. 130 x 60 cm großes Werbebanner für einen deutschen Single Malt Whisky. Hinweise nimmt die Polizei unter (0 53 21) 339-0 entgegen.

Einbruch

Am Samstag wird wiederholt ein Einbruch in Gebäude der Dampflok-Gesellschaft e. V. in Klein Mahner verübt. Unbekannte Täter öffnen gewaltsam ein Vorhängeschloss und dringen in einen Lagerwagon ein. Dort wird ein Schrank durchsucht. Nach Angaben des Verantwortlichen wird augenscheinlich jedoch kein Diebesgut erlangt. Der mögliche Tatzeitraum kann nur grob eingegrenzt werden. Täterhinweise können nicht erlangt werden.

Schlägerei in der Clausthaler Straße

Mehrere Notrufe meldeten am Samstag gegen Mittag eine Schlägerei in der Clausthaler Straße. Über Unklarheiten hinsichtlich der Zulassung eines verkauften Anhängers geraten der 69jährige Verkäufer und der 58jährigen Käufer in Streit und prügeln sich schließlich. Unbeteiligte Passanten versuchen zu schlichten und alarmieren die Polizei. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungen gegen beide Beteiligte eingeleitet.

   i. A.   A.Kastner, PHK 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Goslar
Weitere Meldungen aus Goslar