Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

25.03.2019 – 13:30

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 25.03.2019.

Goslar (ots)

Kennzeichen gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Samstagabend, 23.00 Uhr, bis Sonntagmittag, 12.10 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter die beiden Kennzeichen GS - GJ 2609 eines auf einem Parkplatz in der Krappitzer Straße, Höhe Haus Nr. 5, ordnungsgemäß abgestellten blauen Opel Vectra. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp vierzig Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Dachgeschosswohnung.

Goslar. In der Zeit von Freitagabend, 19.00 Uhr, bis Sonntagvormittag, 10.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen der Hauseingangstür und der Wohnungseingangstür in eine Dachgeschosswohnung in der Sommerwohlenstraße ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten eine hochwertige Uhr sowie ein Feuerzeug. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen im Bereich der Sommerwohlenstraße bzw. der unmittelbaren Nähe festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Kontrollmaßnahme am Torfhausberg.

Bad Harzburg. Am vergangenen Sonntag, zwischen 09.00 und 18.00 Uhr, führten die Beamten der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Goslar eine erneute Geschwindigkeitsüberwachung im Bereich der B 4, 60 km/h-Beschränkung zwischen Torfhausberg und Bad Harzburg, Fahrtrichtung Bad Harzburg, durch. Obwohl in der Presse in der Vergangenheit auf bereits erfolgte und insbesondere die Fortführung solcher Kontrollmaßnahmen hingewiesen wurde, endete auch diese erneut mit einem bedenklichen Ergebnis: 817 festgestellte Verstöße, davon 295 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen (werden gefertigt ab einer Überschreitung von 21 km/h), darunter 17 Fahrverbote (auf Grund gefahrener Geschwindigkeiten zwischen 105 - 138 km/h, letztgenannter war auch der gemessene Höchstwert an diesem Tage), und 522 im Verwarngeldbereich. Erschreckend ist auch, dass von den Fahrverboten betroffenen Fahrzeugführern allein 14 aus dem Landkreis Goslar stammen! Die Kontrollmaßnahmen werden fortgesetzt.

Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar