Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

29.10.2018 – 14:48

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 181029.5 Trennewurth: Kleinbus verunglückt - 10 Verletzte

Trennewurth/Dithmarschen (ots)

Heute Mittag, um 12.20 Uhr, kam es in Höhe der Ortschaft Trennewurth zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Kleinbus.

Der Kleinbus mit 12 rumänischen Erntehelfern an Bord fuhr die Dorfstraße von Barlt nach Trennewurth. Die Helfer waren auf einem Bauernhof in Trennewurth eingesetzt. Kurz vor der Bundesstraße 5 kam der Bus aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb in einem 2 Meter tiefen und wassertragenden Fleet liegen.

Glücklicherweise konnten sich alle 12 Personen aus dem Wagen befreien und triefnass von den Besatzungen der 6 eingesetzten Rettungswagen betreut werden. Von den 12 Personen wurden 3 Männer schwer und 7 Männer leicht verletzt und zum Teil in Krankenhäuser gebracht

Der fast neue 9 Sitzer Renault Bus erlitt Totalschaden.

Zum Unfallhergang gab der 22 jährige rumänische Fahrer an, mit einem Tier in Konflikt gekommen zu sein. Näheres zur Ursache muss durch die Polizei geklärt werden. Natürlich auch, warum 12 Personen in einem 9 Sitzer transportiert wurden.

Sprachschwierigkeiten erschwerten zudem die Arbeit der Sanitäter und der Polizei. Die Dorfstraße zwischen Barlt und Trennewurth war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehr auf der B 5 wurde kaum beeinträchtigt.

Stefan Hinrichs

Rückfragen bitte an:
Stefan Hinrichs
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2002
Mobil: +49 (0) 171 3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe