Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 180918.2 Mehlbek: Unbekannter verletzt Katze - Zeugen gesucht!

Mehlbek (ots) - Ein Unbekannter hat bereits am 23. August 2018 in Mehlbek eine Katze mit einem Luftgewehr beschossen und ihr damit eine lebensgefährliche Verletzung zugefügt. Noch in der vergangenen Woche war das Tier nicht über den Berg.

Am 10. September 2018 zeigte eine Geschädigte über die Onlinewache der Polizei an, dass eine unbekannte Person ihren Vierbeiner mit einem Luftgewehr beschossen hat. Zunächst waren Tierärzte von einer Kollision mit einem Fahrzeug ausgegangen, entdeckten später aber ein Projektil im Schädel des Stubentigers. Trotz eines operativen Eingriffs Ende August befand sich "Moira" am Tag der Anzeigenerstattung laut der Tierbesitzerin nicht außer Lebensgefahr.

Wer der Katze ein solches Leid zugefügt hat, ist bis jetzt noch unklar. Zeugen, die Hinweise auf den Tierquäler geben können, sollten sich mit der Polizei in Schenefeld unter der Telefonnummer 04892 / 899260 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: