Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

18.02.2019 – 04:55

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Räuberischer Diebstahl und Haftbefehl

Gelsenkirchen (ots)

Am Samstag, 16.02.2019 versuchte ein 38jähriger Gelsenkirchener gegen 13:00 Uhr ein Einzelhandelsgeschäft auf der Bismarckstraße mit einen Artikel zu verlassen, ohne diesen ordnungsgemäß bezahlt zu haben. Als der Ladendetektiv ihn ansprach und festzuhalten versuchte, wehrte sich der Beschuldigte mit körperlicher Gewalt, konnte aber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Im Rahmen der dann vorgenommenen polizeilichen Überprüfungen wurde schließlich festgestellt, dass gegen den Mann aufgrund bereits früher begangener Straftaten ein Haftbefehl vorlag, so dass er festgenommen wurde. Außerdem musste gegen ihn aufgrund der aktuell begangenen Tathandlung eine erneute Strafanzeige vorgelegt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Lülsdorf, EPHK
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung