Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld

11.07.2019 – 15:22

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Dießem/ Lehmheide: Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall, Kind verletzt -Polizei sucht Zeugen

Krefeld (ots)

Am heutigen Donnerstag (11. Juli 2019) kam es an der Kreuzung Untergath/ Siemesdyk zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem 8-jährigen Kind auf einem Tretroller. Das Kind wurde leicht verletzt. Der Radfahrer flüchtete.

Gegen 07:45 Uhr bog ein Zweitklässler vom Radweg der Untergath nach links in den Siemesdyk ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der denselben Radweg benutzte. Der Junge stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der Radfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das gestürzte Kind zu kümmern.

Der Radfahrer ist nach Einschätzung des Kindes etwa 16 bis 17 Jahre alt und ca. 1,80 m groß. Er hat eine schlanke Statur und war mit einer blauen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Er führte einen schwarzen Beutel (als Rucksack getragen) mit sich. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein mattschwarzes Herrenfahrrad handeln.

Hinweise bitte an 02151-6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.(597)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell