Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld

18.05.2019 – 10:44

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Präsenzkonzept Innenstadt: Gemeinsame Kontrollen von Polizei, Stadt und Zoll in Shisha Bars

Krefeld (ots)

Am Freitag Abend (17. Mai 2019) haben mehr als 70 Beamte von Polizei, Stadt und Zoll gemeinsam sechs Shishabars in Krefeld überprüft. Dabei wurden mehrere Verstöße festgestellt und geahndet.

Ab 22:30 Uhr begannen die Kontrollen zeitgleich in mehreren Bars. Die Behörden zeigten damit zum wiederholten Male gemeinsame Präsenz, um die Einhaltung von Vorschriften und Auflagen zu kontrollieren und Verstöße konsequent zu ahnden. Dabei wurden unter anderem die Einhaltung von Jugend- und Nichtraucherschutz, der Bau-, Gewerbe- und Hygienevorschriften, der Sozialvorschriften und der Steuergesetze überprüft. Alle Betreiber verhielten sich kooperativ.

Insgesamt wurden bei dem Einsatz 125 Personen überprüft. Ein Mann hatte mutmaßlich gefälschte Ausweispapiere bei sich und wurde vorläufig festgenommen.

Es wurden mehrere Straftaten und Ordnungswidrigkeiten festgestellt, die Anzeigen und empfindliche Bußgelder nach sich ziehen werden.

So stellten die Kontrolleure insgesamt 31 Kilogramm Wasserpfeifentabak sicher. Es besteht der Verdacht, dass die Ware nicht hinreichend verzollt und versteuert ist. Die Betreiber erhalten Anzeigen.

In fünf der sechs Shisha-Bars stellten Verantwortliche der Bauaufsicht gravierende Mängel fest. In einer Bar führte dies zu einer vorläufigen Betriebsuntersagung. Ein anderer Betreiber hatte gar keine Konzession. Sie müssen sich nun rechtlich verantworten.

Die Überprüfungen nach "Schwarzarbeit" und illegaler Beschäftigung führten zu zwei Feststellungen, die Strafanzeigen nach sich ziehen.

In einer Shisha Bar wurde Marihuana sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zudem wurden fünf Verstöße gegen den Jugendschutz festgestellt, weil sich Minderjährige in den Bars aufhielten und 56 Verstöße gegen den Nichtraucherschutz. Alle Verstöße werden mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige geahndet.

Polizei, Stadt und Zoll sind mit dem Einsatz zufrieden und werden die Kontrollen wiederholen. (289)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld