PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

05.11.2018 – 16:12

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Kempener Allee: Fußgänger schwer verletzt - Zeugen gesucht

Krefeld (ots)

Am Samstagabend (3. November 2018) wurde ein Fußgänger an einer Haltestelle schwer verletzt gefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 18:40 Uhr hielt ein Bus der Linie 057 an der Haltestelle Kempener Allee und setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Birkschenweg fort. Ein Autofahrer, der hinter dem Bus hielt, wurde auf einen Mann aufmerksam, der in Höhe der Haltestelle verletzt am Straßenrand lag. Er leistete Erste Hilfe und informierte die Polizei. Der stark alkoholisierte Mann (50 Jahre) musste wegen einer Verletzung am Bein zur Behandlung in ein Krankenhaus. Noch ist unklar, ob es sich um einen Unfall mit dem Bus handelt.

Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe des Geschehens. Sie bittet Zeugen, insbesondere Fahrgäste des Busses, um Hinweise unter 02151 6340 oder an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten. (645)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld