Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Petersstraße: Mann mit Messer bedroht und ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Krefeld (ots) - In der Nacht zu Sonntag (12. August 2018) haben zwei Männer einen 24 Jahre alten Krefelder an der Petersstraße mit einem Messer bedroht und dessen Handy entwendet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der 24-Jährige war gegen 3:15 Uhr zu Fuß auf der Petersstraße unterwegs, als ihn zwei Männer ansprachen. Plötzlich zog einer der beiden ein Messer, der andere durchsuchte den 24-Jährigen. Er nahm das Bargeld sowie das Handy des Opfers an sich. Im Anschluss flüchteten beide über die Kölner Straße in Richtung Hansastraße.

Das Opfer lief zu einer Telefonzelle, von wo aus es die Polizei informierte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Beamten die beiden Männer nicht mehr auffinden. Daher bittet die Polizei Krefeld nun um Zeugenhinweise.

Beide Männer waren etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Sie trugen beide einen Vollbart, hatten dunkle Haare und sollen laut Opfer türkisch oder kurdisch miteinander gesprochen haben. Einer der beiden hatte ein auffälliges Muttermal an der rechten Wange. Er trug eine dunkle Jeans oder Jogginghose sowie eine blaue Kapuzenjacke der Marke "Northface". Der Mann mit dem Messer trug eine weiße Jacke mit roten und blauen Streifen der Marke "Lacoste". Auch er trug eine dunkle Jeans oder Jogginghose.

Hinweise bitte an Telefon 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (484)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: