Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

18.12.2018 – 13:20

Polizei Duisburg

POL-DU: Neudorf-Süd: Auto vor Ampel geprallt - Fahrer flüchtig

  • Bild-Infos
  • Download

Duisburg (ots)

Bei einem Überholmanöver am Montag (17. Dezember, 15:35 Uhr) auf der Kruppstraße hat der Fahrer eines weißen VW UP die Kontrolle verloren und prallte gegen einen Ampelmast. Alle drei Insassen stiegen aus dem Wagen und setzten sich zunächst auf eine Parkbank. Erst-Helfer erzählten, dass einer der Männer dann aufgestanden sei und in Richtung Koloniestraße gelaufen ist. Die anderen beiden (20) hatten sich bei dem Unfall verletzt und kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Den flüchtigen Fahrer will das Duo nicht gekannt haben. Er soll circa 1,80 Meter groß, schlank und um die 20 Jahre alt sein. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unbekannten, der sich möglicherweise bei dem Unfall verletzt hat, gesehen haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 22 unter 0203 280-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung