PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Zollfahndungsamt Hamburg mehr verpassen.

06.04.2020 – 15:30

Zollfahndungsamt Hamburg

ZOLL-HH: Sicherstellung von 5,3 Kilogramm Marihuana

Hamburg/Kiel/Lübeck (ots)

Sicherstellung von 5,3 Kilogramm Marihuana

Der Zoll hat bereits am 14. März auf dem Rastplatz Buddikate an der Bundesautobahn 1 bei einer Fahrzeug- und Personenkontrolle insgesamt 5,3 kg Marihuana gefunden und sichergestellt. Bei dem Beschuldigten handelte es sich um einen in Ägypten geborenen deutschen Staatsangehörigen aus Hamburg. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden eine geringe Menge Marihuana, ein Schlagring und pyrotechnische Gegenstände gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte wurde dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Lübeck vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und des Haftgrundes der Fluchtgefahr erließ. Vom Vollzug des Haftbefehls wurde der Beschuldigte unter engen Auflagen verschont.

Die Ermittlungen dauern im Auftrage der Staatsanwaltschaft Lübeck an.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Hamburg
Frank Nielsen
Telefon: +49 40 67571 -513
Mobil: +49 173 729 81 32
E-Mail: presse@zfahh.bund.de
http://www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys