PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

06.12.2020 – 16:56

Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-PvD: POL-WI: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden vom 06.12.2020

Wiesbaden (ots)

1. Zweimal Enkeltrick gescheitert, Wiesbaden-Schierstein, Sauerbruchstraße und Wiesbaden-Breckenheim, Dachsstraße, 03.12.2020

(Fu)Gesundes Misstrauen und richtiges Verhalten haben zwei Seniorinnen im Alter von 88 Jahren und 96 Jahren davor bewahrt, um 30.000 EUR und eine weitere höhere unbekannte Summe Bargeld betrogen zu werden. Am vergangenen Donnerstag meldete sich nämlich die angebliche Nichte bzw. Verwandte per Telefon bei den Seniorinnen und äußerte, auf Grund einer Notlage dringend Bargeld zu benötigen. Im Laufe des Telefonats bemerkten beide Damen den Betrugsversuch. Im ersten Fall verständigte die 88-jährige Geschädigte ihre Nachbarin und die Polizei. Die 88-jährige Geschädigte wurde mehrfach angerufen bis der Schwiegersohn erschien und sich bei einem erneuten Anruf meldete. Die unbekannte Täterin legte bei einem erneuten Telefonat sofort auf und meldete sich nicht mehr. Alles richtig gemacht! Denn immer wieder gelingt es geschickten Betrügerinnen und Betrüger, mit dem sogenannten "Enkeltrick" Beute bei ihrem meist betagten Opfern zu machen. Seien Sie daher immer misstrauisch und überprüfen Sie die Angaben der Anrufer. Scheuen Sie sich auch nicht im Zweifel die Polizei zu informieren, wenn Sie Hilfe brauchen. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.polizei-beratung.de

2. 31-Jährige unsittlich berührt, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Bussteig C, Samstag, 05.12.2020, 07:35 Uhr

(Fu)Am Samstagfrüh wurde eine 31-Jährige beim Überqueren der Bahnhofstraße, Nähe Wiesbadener Hauptbahnhof, von einem 33-Jährigen unsittlich berührt. Die Geschädigte hielt sich gegen 07:35 Uhr im Bereich Bahnhofstraße auf, als sie von dem 31-Jährigen durch unsittliche Berührungen belästigt worden sein soll. Die 31-Jährige konnte sich eigenen Angaben zu Folge jedoch aus der Situation befreien. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Situation und verständigte die Polizei. Der Beschuldigte konnte im Rahmen der Fahndung im Bahnhofsgebäude festgestellt und festgenommen werden. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

3. Einbruch in Pkw, Wiesbaden, Riehlstraße / Elise-Kirchner Straße, Freitag/Samstag, 04./05.12.2020, zwischen 22:30 Uhr und 10:05 Uhr

(Fu)In der Nacht von Freitag auf Samstag stahl ein unbekannter Täter aus einem grauen VW Tiguan ein festverbautes Navigationsgerät in Höhe von über 2000 Euro. Erste Ermittlungen ergaben, dass der VW Tiguan auf bisher unbekannte Weise geöffnet wurde. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (0611)345-O zu melden

4. Sachbeschädigung an Aartalbahn, Wiesbaden, Moritz-Hilf-Straße, Samstag, 28.11.2020 bis Samstag, 05.12.2020, zwischen 08:00 Uhr und 08:00 Uhr

(Fu)In der vergangenen Woche waren in der Moritz-Hilf-Straße in Wiesbaden-Dotzheim Vandalen unterwegs. Die Täter beschädigten zwischen Samstag, 28.11.2020, 08:00 Uhr und Samstag, 05.12.2020, 08:00 Uhr, mehrere Wagons der dort befindlichen Aartalbahn. Insgesamt zerstörten die Täter fünf Fensterscheiben. Es entstand ein Sachschaden von 1250 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

5. Sachbeschädigung an der Diltheyschule, Wiesbaden, Georg-August-Straße, Freitag, 04.12.2020 bis Samstag, 05.12.2020, zwischen 18:30 Uhr und 12:00 Uhr

(Fu)Zwischen Freitagabend und Samstagvormittag haben Unbekannte Täter in der Diltheyschule in Wiesbaden-Biebrich insgesamt zwei Fenster mutwillig beschädigt. Die Täter hatten zunächst unberechtigt den großen Pausenhof der Diltheyschule betreten und zwei Fenster im Erdgeschoß zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

6. Geldbörse beim Einkaufen gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Äppelallee, Samstag, 05.12.2020, zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr

(Fu)Am Samstagnachmittag wurde einer 72-jährigen Frau beim Einkaufen in Wiesbaden-Biebrich das Portemonnaie gestohlen. Der unbekannte Täter entnahm das Portemonnaie aus der getragenen Handtasche. Der Täter erbeutete etwa 150 Euro und verschiedene Kreditkarten, Fahrzeugpapiere und Dokumente. Um sich selbst vor solchen dreisten Dieben zu schützen, rät die Polizeidazu, Wertsachen möglichst immer eng am Körper bzw. in verschlossenen Innentaschen bei sich zu tragen. Insbesondere sollte man Taschen und Wertsachen niemals unbeaufsichtigt lassen. Die Täter warten geradezu darauf, in einem unbeobachteten Moment nach dem im Einkaufswagen befindlichen Sachen zu greifen. 7. Körperverletzung durch Stuhlbein und Faustschlag, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Samstag, 05.12.2020, 02:20 Uhr

(Fu)Am frühen Samstagmorgen kam es in der Dotzheimer Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 46-jähriger Mann aus Wiesbaden befand sich gegen 02:20 Uhr zu Fuß in der Dotzheimer Straße, als er von einem Unbekannten durch den Einsatz eines Stuhlbeins und Faustschlags verletzt wurde. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er soll etwa 180 cm groß und von kräftiger Gestalt gewesen sein. Er hatte blonde kurze Haare und trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Hose. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - PvD
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-0
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - PvD
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-0
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen