Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

20.06.2018 – 14:21

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 20.06.2018

Hofheim (ots)

1. Steinwurf und Fahrrad auf der Fahrbahn, Schwalbach am Taunus, Westring, Dienstag, 19.06.2018, 20:00 Uhr

(jn)Bislang unbekannte Jugendliche haben am Dienstagabend mehrfach ein Fahrrad auf eine Straße in Schwalbach gelegt. Allein der Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass es zu keinem Schadenseintritt kam. Gegen 20:00 Uhr erhielt die Stadt Mitteilung über das Fahrrad, das auf dem Westring lag, woraufhin zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu der gemeldeten Stelle auf Höhe der Zufahrt zum Schwimmbad fuhren. Beim Eintreffen erkannten die Ordnungshüter noch mehrere, dem Augenschein nach jugendliche Personen, die nach Erblicken der Mitarbeiter zunächst aus deren Blickfeld verschwanden. Als ein Ordnungsamtsmitarbeiter sein Fahrzeug verlassen hatte, um das Rad von der Straße zu entfernen, wurde er aus einem angrenzenden Gebüsch heraus mit einem faustgroßen Stein beworfen. Dieser verfehlte sein Ziel knapp und richtete zum Glück keinen weiteren Schaden an. Die Gruppe Jugendlicher, die im Alter zwischen 14 und 17 Jahren gewesen sein und südländisch ausgesehen haben soll, flüchtete indes erneut. Im Rahmen einer umfangreichen polizeilichen Fahndung wurden mehrere Personen kontrolliert, die möglicherweise mit dem Steinwurf in Verbindung stehen könnten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

2. Brennende Mülltonne, Schwalbach am Taunus, Westring, Dienstag, 19.06.2018, 22:17 Uhr

(jn)Bei dem Brand einer Mülltonne im Westring in Schwalbach sind am Dienstagabend mehrere Hundert Euro Sachschaden entstanden. Um 22:17 Uhr wurde die Polizei über das Feuer informiert und stellte am Brandort, unmittelbar vor dem Bürgerhaus, fest, dass unbekannte Täter mehrere alte Kleidungsstücke auf dem Mülleimer deponiert und angezündet hatten. Durch die Flammen wurde eine angrenzende Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere minderjährige Personen, die die Polizei im unmittelbaren Umfeld kontrollierte, wurden ihren Eltern übergeben. Ob die angetroffenen Jugendlichen mit dem Feuer im Zusammenhang stehen, ist jetzt Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

3. Müllcontainerbrand, Kelkheim (Taunus), Fischbach, Am Hohenstein, Mittwoch, 20.06.2018, 03:00 Uhr

(jn)In der Nacht zu Mittwoch mussten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wegen zwei brennenden Müllcontainern in Fischbach ausrücken. Um 03:00 Uhr wurde das Feuer von einem Zeugen im Bereich eines Parkplatzes in der Straße "Am Hohenstein" gemeldet. Demnach standen zwei Stahlcontainer in Vollbrand, die im weiteren Verlauf von der Feuerwehr gelöscht wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandlegung aus und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

4. Angriff mit Pfefferspray abgewehrt, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Mittwoch, 20.06.2018, 01:45 Uhr

(jn)Zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren sind in der vergangenen Nacht in Bad Soden von vier unbekannten Personen angegriffen und verletzt worden. Die zwei Geschädigten waren auf der Königsteiner Straße unterwegs, als das Quartett gegen 01:45 Uhr auf die Beiden einschlug. Erst nachdem sich einer der angegriffenen Männer mit einem Pfefferspray wehrte, ließen die bislang unbekannten Täter von ihren Opfern ab und flüchteten. Alle vier ca. 18 bis 20 Jahre alten Schläger waren dunkel gekleidet und hatten ihre Kapuzen ins Gesicht gezogen. Die Geschlagenen mussten medizinisch versorgt werden. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

5. Schule mit Graffiti beschmiert, Schwalbach am Taunus, Westring, Nacht zu Dienstag, 19.06.2018

(jn)In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte die Friedrich-Ebert-Schule in Schwalbach mit Graffiti beschmiert. Beim Besprühen der Hauswand entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn erbittet Hinweise zu den Verursachern unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0.

6. Dieseldiebe erfolgreich, Eschborn, Oberurseler Straße, Nacht zu Dienstag, 05.06.2018 und Nacht zu Dienstag, 19.06.2018, 06:15 Uhr

(jn)Wie der Polizei gestern bekannt wurde, haben Dieseldiebe in den vergangenen Wochen mehrere Hundert Liter Diesel von einer Baustelle in Eschborn mitgehen lassen. Erstmalig begaben sich die Langfinger in der Nacht zum Dienstag, 05.06.2018 auf das Baustellengelände in der Oberurseler Straße in Eschborn und pumpten ca. 500 Liter Diesel-Kraftstoff aus einem Bagger ab. Zwei Wochen später, in der Nacht auf gestrigen Dienstag, ereignete sich ein weiterer Dieseldiebstahl. Erneut gelangten die Unbekannten auf ungeklärte Weise auf das mit Bauzaun umfriedete Gelände, hebelten die Tankdeckel zweier Bagger auf und entwendeten mindestens 1.000 Liter Diesel. Die große Menge an Betriebsflüssigkeit lässt die Schlussfolgerung zu, dass für den Abtransport ein Fahrzeug genutzt wurde. Zeugen oder Hinweisgeber, die in den zwei Nächten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Eschborn, Telefonnummer 06196 / 9695 - 0, in Verbindung zu setzen.

7. Frontalzusammenstoß mit Verletzten, Flörsheim am Main, Bundesstraße 519, Bundesstraße 40, Dienstag, 19.06.2018, 20:50 Uhr

(jn)Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw sind am Dienstagabend bei Flörsheim zwei Personen teils schwer verletzt worden. Ersten Ermittlungen am Unfallort zufolge war ein 55-jähriger Mann aus Oberrod um 20:50 Uhr auf der B 519/ B40, aus Richtung Weilbach kommend, in Fahrtrichtung BAB66 unterwegs. Auf Höhe der "Grube Germania" zog der Daewoo des Oberroders langsam nach links auf die Gegenfahrbahn, wo dieser mit dem entgegenkommenden Renault eines 47-jährigen Hofheimers zusammenstieß. Durch den heftigen Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der Renault-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Auch der 55-Jährige erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass der schwere Unfall auf einen Sekundenschlaf des Daewoo-Fahrers zurückzuführen ist.

8. Lkw-Fahrer unter Drogeneinfluss, Flörsheim am Main, Höllweg, Dienstag, 19.06.2018, 13:25 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrskontrolle im Höllweg in Flörsheim ist den Beamten am Dienstagmittag ein Lkw-Fahrer aufgefallen, der möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Gegen 13:25 Uhr stoppten die Flörsheimer Polizisten das Fahrzeug eines 26-jährigen Mannes aus Alzenau und überprüften seine Verkehrstauglichkeit. Nachweislich eines Drogenschnelltestes bestand der Verdacht der Drogenbeeinflussung, weshalb der Lkw-Fahrer erst nach einer Blutentnahme auf der Polizeistation wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Die Auswertung dieser Blutprobe wird jetzt zeigen, ob er während der Fahrt tatsächlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen