PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

23.11.2020 – 13:05

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.11.2020

Limburg (ots)

1. Einbrecher dringen durch Fenster ein, Limburg, Blumenröder Straße, Freitag, 20.11.2020, 16.30 Uhr bis Sonntag, 22.11.2020, 17.30 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes haben sich Einbrecher in der Blumenröder Straße in Limburg durch ein aufgehebeltes Fenster Zutritt zu einem Wohnhaus verschafft. In dem Gebäude durchsuchten die Täter dann die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen, bevor sie unerkannt flüchteten. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Geldbörse in Supermarkt entwendet, Weilburg-Kubach, Viehweg, Donnerstag, 19.11.2020, 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr

(si)Am Donnerstagvormittag hat ein Taschendieb in einem Einkaufsmarkt im Viehweg in Kubach zugeschlagen. Eine Seniorin kaufte gerade in dem Markt ein, als sie im Bereich eines Backwarenstandes angerempelt und ihr dabei ersten Ermittlungen zu Folge aus der Außentasche ihres Anoraks die Geldbörse entwendet wurde. Der Täter soll etwa 30 Jahre alt und circa 1,70 m groß gewesen sein. Er habe eine sportliche Figur sowie mittelblonde längere Haare gehabt. Bekleidet sei der Unbekannte mit einer dunklen Jacke gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Außenspiegel abgetreten, Limburg-Lindenholzhausen, Sackgasse, Samstag, 21.11.2020, 23.45 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag wurden in der Sackgasse in Lindenholzhausen die Außenspiegel von zwei dort geparkten Pkw abgetreten. Zeugen konnten gegen Mitternacht beobachten, wie zwei augenscheinlich Jugendliche einen Opel sowie einen Ford beschädigten und im Anschluss die Flucht ergriffen. Das Duo soll dunkel gekleidet gewesen sein und Kapuzen über dem Kopf getragen haben. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Streit eskaliert, Limburg, Parkstraße, Sonntag, 22.11.2020, 08.00 Uhr

(si)Am Sonntagmorgen ist in der Limburger Parkstraße ein Streit zwischen mehreren Personen eskaliert. Laut den Angaben des 20 Jahre alten Geschädigten soll es gegen 08.00 Uhr zu dem Streit gekommen sein. Im Verlaufe der Streitigkeiten hätten dann zwei bisher unbekannte Männer auf den 20-Jährigen eingeschlagen und diesen auf dem Boden liegend getreten. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Ford Focus beschädigt, Bad Camberg, Lahnstraße, Freitag, 20.11.2020, 01.30 Uhr bis 11.00 Uhr

(si)Am Freitag wurde in der Lahnstraße in Bad Camberg ein dort geparkter Ford Focus erheblich beschädigt. Unbekannte warfen zwischen 01.30 Uhr und 11.00 Uhr einen Stein sowohl gegen die Windschutzscheibe als auch gegen eine Seitenscheibe des Pkw, wodurch ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.500 Euro entstand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Briefkasten erheblich beschädigt, Limburg, Seilerbahn/Hubertusstraße, Samstag, 21.11.2020, 19.00 Uhr

(si)Am frühen Samstagabend wurde im Bereich der Seilerbahn/Hubertusstraße in Limburg der Briefkasten eines Postunternehmens erheblich beschädigt. Unbekannte zündeten gegen 19.00 Uhr augenscheinlich einen Feuerwerkskörper im Bereich des Briefkastens, wodurch dieser aus seiner Halterung gerissen wurde und zu Boden fiel. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Verkehrsschild beschädigt und geflüchtet, Landesstraße 3322, zwischen dem Gewerbegebiet Obertiefenbach und Schupbach, Feststellung: Samstag, 21.11.2020, 21.00 Uhr

(si)Am Samstagabend informierten Zeugen die Weilburger Polizei über ein beschädigtes Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel der Landesstraße 3322 zwischen Obertiefenbach und Schupbach. Ersten Ermittlungen zu Folge kollidierte ein bisher unbekanntes Fahrzeug mit dem Schild und riss dieses dabei aus der Verankerung. Zudem wurde im Bereich einer in der Nähe befindlichen Einmündung zur Hauptstraße in Obertiefenbach ein Teil der dortigen Leitplanke durch ein unbekanntes Fahrzeug eingedrückt. Der sowohl an dem Schild als auch an der Leitplanke entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Ob die beiden Schäden von demselben Fahrzeug verursacht wurden, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8. Alkoholisiert von Fahrbahn abgekommen, Bundesstraße 8, zwischen Elz und Malmeneich, Sonntag, 22.11.2020, 00.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag ist ein 31 Jahre alter VW-Fahrer auf der Bundesstraße 8 zwischen Elz und Malmeneich alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen. Der 31-Jährige war auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Elz unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit diesem schließlich in einer Böschung zum Stillstand kam. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol mit seinem Pkw unterwegs war. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,8 Promille, was für den 31-Jährigen eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Limburg zur Folge hatte.

9. Gegen Laterne gefahren - Fahrer alkoholisiert, Waldbrunn-Lahr, Hauptstraße, Sonntag, 22.11.2020, 02.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag endete die Fahrt eines 24 Jahre alten Renault-Fahrers an einer Laterne in der Hauptstraße in Lahr. Der Mann war gegen 02.00 Uhr mit seinem Pkw auf der Hauptstraße in Richtung Merenberg unterwegs, als er augenscheinlich alkoholisierte die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen die Laterne prallte. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 24-Jährige leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Zudem wurde der Renault so erheblich beschädigt, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt. Zudem musste der Mann sich aufgrund seiner Alkoholisierung einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen