Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

08.01.2019 – 15:29

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 08.01.2019

Limburg (ots)

1. Versuchter Einbruch in Geschäft

Limburg, Konrad-Kurzbold-Straße, zwischen Samstag, 05.01.2019, 18:30 Uhr und Montag, 07.01.2019, 08:45 Uhr

(vh) Unbekannte Täter scheiterten in den zurückliegenden Tagen bei ihrem Versuch in ein Fachgeschäft in Limburg einzubrechen. Wie eine Mitarbeiterin des in der Konrad-Kurzbold-Straße gelegenen Geschäftes am Montagmorgen feststellte, hatten Unbekannte im Zeitraum seit Samstagabend den Rollladen vor der Zugangstür nach oben geschoben und anschließend versucht die Ladentür aufzuhebeln. Da dieses aber nicht gelang, gaben die Täter ihr Vorhaben auf und flüchteten in unbekannte Richtung. Der durch die Tat verursachte Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg nimmt die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern unter der Rufnummer (06431) 9140-0 entgegen.

2. Einbruch in Werkstatt

Löhnberg, Grüner Weg, zwischen Samstag, 05.01.2019, 14:30 Uhr und Sonntag, 06.01.2019, 09:30 Uhr

(vh) Ein Notstromaggregat und ein Satz Kompletträder war die Beute bei einem Einbruch in eine Werkstatt im Industriegebiet von Löhnberg. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen suchten die Täter das in der Straße "Grüner Weg" gelegene Firmengelände auf und stiegen in eine Werkstatthalle ein, nachdem sie eine Plexiglasscheibe des Zugangstors zerstört hatten. Bei dem Abtransport des in der Halle vorgefundenen Aggregates wurde zudem ein dort stehender Pkw leicht beschädigt. Der durch die Tat entstandene Schaden wird auf insgesamt circa 1.100 Euro geschätzt.

Bezüglich der vorliegenden Tat nimmt das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern unter der Rufnummer (06431) 9140-0 entgegen.

3. Einbrecher in Kindergarten

Bad Camberg - Erbach, Am Kindergarten, zwischen Sonntag, 06.01.2019, 19:30 Uhr und Montag, 07.01.2019, 05:25 Uhr

(vh) In der Nacht zum Montag hatten unbekannte Täter einen Kindergarten im Bad Camberger Stadtteil Erbach als Ziel für einen Einbruch ausgedeutet. Wie Mitarbeiter der Einrichtung am Montagmorgen feststellten, hatten Unbekannte nach Betreten des Grundstückes ein Fenster des Gebäudes aufgehebelt und sich so den Zutritt zum Inneren verschafft. Im Folgenden wurde eine weitere, zum Obergeschoss führende Tür aufgehebelt. Bei dem Durchsuchen der Räumlichkeiten fanden die Täter einen Bargeldbetrag, zu dessen Höhe bislang noch keine abschließenden Informationen vorliegen. Der zumindest an dem Fenster und der Tür zu beklagende Sachschaden wird auf circa 1.500 Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

4. BMW-Fahrzeugteile entwendet

Selters - Niederselters, Seltrisa Ring und Limburger Straße, zwischen Samstag, 05.01.2019, 12:00 Uhr und Montag, 07.01.2019, 06:10 Uhr

(vh) Gleich zwei BMW wurden im Verlauf des vergangenen Wochenendes im Bereich von Selters-Niederselters von Fahrzeugteiledieben heimgesucht. Betroffen war dabei ein im Seltrisa Ring geparkter 3-er BMW, bei dem die Täter eine Seitenscheibe einschlugen und anschließend das Infotainment- und Navigationssystem des Fahrzeuges fachmännisch demontierten und entwendeten. Mit derselben Zielrichtung und selbigen Tatbegehungsweise wie im Fall des 3-er BMW agierten die mutmaßlich selben Täter bei einem in der Limburger Straße abgestellten 5-er BMW. Der durch die beiden Taten entstandene Schaden wird auf insgesamt mehr als 5.000 Euro geschätzt.

Die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt in beiden Fällen das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 9140-0 entgegen.

5. Wohnungseinbruch in Einfamilienhaus

Hünfelden, Ortsteil Dauborn, Mühllachenring, Montag, 07.01.2019, gegen 19:45 Uhr,

(de)Ein aufmerksamer Hünfeldener Bürger stellte am frühen Montagabend fest, dass offensichtlich bei seinen Nachbarn eingebrochen wurde und teilte dies umgehend der Polizei mit. Nach bisherigem Kenntnisstand verschaffte sich zumindest ein unbekannter Täter Zugang in ein Einfamilienhaus im Mühllachenring in Dauborn, indem er ein Fenster im rückwärtigen Bereich des Anwesens aufhebelte. Im Gebäude angelangt, wurden sämtliche Räume durchwühlt und offenbar Schmuck von bislang unbekanntem Wert gestohlen. Der Einbrecher konnte sich unerkannt vom Tatort entfernen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 entgegen.

6. Verdacht einer Autofahrt trotz Drogenkonsum

Runkel, Ortsteil Schadek, Montag, 07.01.2019, gegen 16:00 Uhr,

(de)Den richtigen Riecher hatte offenbar eine Streife der Limburger Polizeistation als sie einen 19-jährigen Autofahrer im Runkeler Ortsteil Schadek kontrollierte. Während der Kontrolle und Überprüfung der Fahrtauglichkeit des 19-jährigen fiel den Beamten auf, dass Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum vorlagen. Nachdem der Autofahrer einen freiwilligen Drogenvortest ablehnte, nahmen die Beamten Kontakt mit der Staatsanwaltschaft auf, welche aufgrund der vorgebrachten Anhaltspunkte eine Blutentnahme anordnete. Nachdem diese durch einen Arzt durchgeführt wurde, durfte der Autofahrer die Polizeistation wieder verlassen. Ein Verfahren wegen Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen