Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

29.12.2018 – 11:16

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 29.12.2018

Limburg (ots)

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Weilburg, Kreisel in der Limburger Straße Unfallzeit: Freitag, 28.12.2018, 13:55 Uhr

Ein 86-jähriger Mann aus Weilburg befuhr mit seinem PKW Hyundai die Limburger Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung B 49. Er fuhr dann in den Kreisel, der sich oberhalb der Shell-Tankstelle befindet, hinein, obwohl sich bereits ein anderer PKW-Fahrer (ein 48-jähriger Mann aus Weilburg) mit seinem VW Amarok im Kreisel befand. Im Kreisel kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 6.000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Beselich-Schupbach, Gerstenweg/Gartenstraße Unfallzeit: Freitag, den 28.12.2018, 16:15 Uhr

Zur o.g. Zeit kam es im Beselicher Ortsteil Schupbach zu einem Verkehrsunfall mit einem Kraftomnibus. Der Fahrer, ein 22-jähriger Mann aus Limburg, befuhr den Gerstenweg und wollte nach rechts in die Gartenstraße abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang streifte er mit dem Heck seines Kraftomnibusses einen PKW Ford Focus, der entgegengesetzt der Fahrtrichtung geparkt war. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der sich auf etwa 1.200,- Euro beläuft.

Sachbeschädigungen an Pkw Tatort: Hünfelden-Dauborn, Mühlstraße Tatzeit: zwischen 26.12.2018, 19:00 Uhr und 28.12.2018, 13:30 Uhr

Ein abgestellter weißer Pkw Renault wurde im genannten Zeitraum mehrfach im Bereich der Motorhaube, der Windschutzscheibe und des Außenspiegels zerkratzt. Sachschaden: ca. 1.200,- Euro

Körperverletzung Tatort: Weilburg, Marktplatz Tatzeit: Freitag, den 28.12.2018, 21:30 Uhr

Ein 26-jähriger Mann aus Weilburg befand sich am Markplatz in Weilburg an der dortigen Apotheke um auf einen Freund zu warten, als er unerwartet und ohne Grund von einer Gruppe junger Männer angegriffen und ins Gesicht geschlagen wurde. Als ein Zeuge hinzukam, flüchtete die Gruppe in Richtung Marktstraße. Es soll sich bei der Personengruppe um drei dunkelhäutige Männer gehandelt haben, die vermutlich angetrunken gewesen sein dürften. Auffällig war, dass alle drei "Eintracht Frankfurt-Kleidung" (Mützen und Jacken) getragen haben sollen. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Weilburg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
PHK'in Kaulfuß
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell