Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

19.12.2018 – 14:18

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.12.2018

Limburg (ots)

1. Auseinandersetzung in Gaststätte, Bad Camberg, Brandenburger Straße, Mittwoch, 19.12.2018, 00.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch kam es in einer Gaststätte in der Brandenburger Straße in Bad Camberg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 30-jähriger Mann soll zusammen mit einem 36-jährigen Bekannten gegen 00.30 Uhr mit einem Schlagstock in der Hand die Lokalität betreten und auf einen 55-jährigen Gast zugelaufen sein. Zwischen dem 55-Jährigen und dem 30-Jährigen sei es dann zu einem Gerangel gekommen, bei dem beide Männer zu Boden stürzten. Nachdem die Beiden von Besuchern der Kneipe getrennt werden konnten, verließ der 30-jährige Angreifer mit seinem Bekannten die Lokalität wieder und die Beiden fuhren mit einem silbernen Audi davon. Mehrere informierte Streifen der Polizei konnten den Pkw schließlich in der Bahnhofstraße kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass der 36-jährige Fahrer des Pkw alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs war. Auch bei seinem Beifahrer, dem 30-jährigen Angreifer, stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholisierung fest. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei diesem ergab einen Wert von mindestens 1,8 Promille. Beide Männer begleiten die Polizeibeamten zur Polizeistation nach Limburg, wo sie sich einer Blutentnahme unterziehen mussten.

2. Einbruch in Kleingartenanlage, Limburg, An der Lahnkampfbahn, Sonntag, 09.12.2018, 14.00 Uhr bis Dienstag, 18.12.2018, 12.00 Uhr

(si)Zwischen Sonntag, dem 09.12.2018, und Dienstag, dem 18.12.2018, haben Einbrecher in einer Kleingartenanlage "An der Lahnkampfbahn" in Limburg zugeschlagen. Die unbekannten Täter überstiegen die Umzäunung des Grundstückes und brachen eine Gartenhütte sowie einen dort abgestellten Wohnwagen auf, bevor sie unter anderem mit einem Fernsehgerät und Gartengeräten im Wert von mehreren Hundert Euro die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Metalldiebe schlagen gleich zweimal zu, Löhnberg, Barig-Selbenhäuser Straße, Montag, 03.12.2018 und Freitag, 14.12.2018

(si)Gleich zweimal haben Metalldiebe in der Barig-Selbenhäuser Straße in Löhnberg zugeschlagen und aus einem dortigen Silo Metall im Wert von insgesamt rund 3.000 Euro entwendet. Sowohl am Montag, den 03.12.2018, als auch am Freitag, den 14.12.2018, luden die unbekannten Täter unter anderem Leitplanken, Baustützen, Pfosten sowie Schilder in einen weißen Transporter mit Westerwälder-Kennzeichen (WW) ein und ergriffen mit der Beute die Flucht. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die unbekannten Täter außer mit dem weißen Transporter, auch mit einem grün-braunen Pritschenwagen mit Westerwälder Kennzeichen unterwegs sein sollen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4. Fahranfängerin kommt von Fahrbahn ab, Landesstraße 3054, zwischen Laubuseschbach und Weilmünster, Dienstag, 18.12.2018, 15.40 Uhr

(si)Am Dienstagnachmittag ist eine Fahranfängerin auf der Landesstraße 3054 zwischen Weilmünster und Laubuseschbach von der Fahrbahn abgekommen. Die 26-Jährige befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Weilmünster, als sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Ford Focus verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und in eine angrenzende Böschung fuhr. Der Pkw überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Sowohl die Fahrerin, als auch die 5-jährige Tochter der Unfallfahrerin konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Beide wurden zur Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt.

5. Vollsperrung nach Unfall auf B 417, B 417, zwischen Linter und Abfahrt zur L 3448 Mittwoch, 19.12.2018, 08.30 Uhr

(si)Am Mittwochvormittag musste die B 417 zwischen Linter und der Abfahrt zur L 3448 Richtung Lindenholzhausen nach einem Unfall für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Auf der Bundesstraße war es gegen 08.30 Uhr zu dem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge gekommen, bei dem 5 Personen verletzt wurden. Verkehrsbedingt musste der 21 Jahre alte Fahrer eines BMW, welcher auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Lindenholzhausen unterwegs war, hinter einem Fahrzeug der Straßenmeisterei anhalten. Ein hinter dem BMW fahrender VW stoppte daraufhin ebenfalls sein Fahrzeug, was eine dem VW folgende Daimler-Fahrerin augenscheinlich zu spät bemerkte. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes auf den VW Golf auf und schob den Golf dabei noch auf den davorstehenden BMW. Zudem touchierte der Daimler bei dem Zusammenstoß noch einen entgegenkommenden Fiat. Sowohl die Daimler-Fahrerin, als auch der BMW-Fahrer und die 55-jährige VW-Fahrerin wurden zur Untersuchung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Des Weiteren mussten sich die 17-jährige Beifahrerin des Daimler und eine 17 Jahre alte Mitfahrerin in dem BMW in ärztliche Behandlung begeben. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen