PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

16.09.2021 – 14:34

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Diebstahl von Quad +++ Verkehrsunfall mit Radfahrer +++ Taschendiebe unterwegs

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Diebstahl eines Quads

Königstein, Falkenstein, Johannesbrunnenweg 15.09.2021, 02:30 Uhr - 02:45 Uhr

(Gr) In den frühen Morgenstunden des Mittwochs wurde in Königstein im Johannesbrunnenweg ein dort abgestelltes Quad von Unbekannten entwendet. Das Fahrzeug wurde vom Besitzer verschlossen, mit einer Wetterschutzplane abgedeckt, auf einem dortigen Parkplatz am 14.09.2021 geparkt. Der Hersteller des Quads ist die Firma Bombardier (CAN-AM), die Farbe ist dunkelblau. An dem Quad waren die Kennzeichen, HG-YU 42 angebracht. Eine Anwohnerin konnte in der Nacht Geräusche auf der Straße wahrnehmen, stellte den Diebstahl des Quads fest und meldete dies dem Eigentümer. Die Ermittlungen hat die Polizei in Bad Homburg aufgenommen. Sie nimmt Hinweise unter der Nummer 06174 120-0 entgegen.

2. Zeugensuche nach Unfallflucht in Schmitten/Arnoldshain Schmitten, Arnoldshain, Schöne Aussicht 15.09.2021, 20:40 Uhr

(Gr) In den Abendstunden des Mittwochs kam es in Arnoldshain zu einem Unfall, bei dem ein PKW in Höhe der Jürgen-Schuhmann-Schule in ein Geländer fuhr und dies nicht unerheblich beschädigte. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, flüchtete der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges in unbekannte Richtung. An der Unfallstelle blieben Fahrzeugteile des verursachenden Fahrzeuges liegen, die die Polizei sicherstellen konnte. Die Ermittlungen hat die Polizei in Usingen aufgenommen. Zeuginnen und Zeugen können sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06081 92080 bei der Polizei melden.

3. Diebstahl von Geldbörse aus Rucksack

Bad Homburg, Kirberg, Landgrafenstraße 15.09.2021, 11:30 Uhr

(Gr) Zwei unbekannte Diebe entwendeten in Bad Homburg, Kirberg in der Langrafenstraße einer 73-jährigen Frau das Portemonnaie aus ihrem Rucksack, den sie auf dem Rücken trug. Die Frau verweilte an einem Schaufenster und bemerkte die mutmaßlichen zwei Täter, die ebenfalls neben ihr an der Fensterscheibe anhielten. Kurz danach stellte die Dame fest, dass aus ihrem Handtaschenrucksack eine Geldbörse, sowie ein kleines blaues Stoffsäckchen fehlten. Personenbeschreibung: Ein Täter, ca. 30 Jahre alt, helle Bekleidung und auffällig klein, und eine Täterin, trug ein Kopftuch, kleine Gestalt mit beigefarbener Kleidung. Die Unbekannten konnten Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro erbeuten. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06172-120-0 an.

4. Unfall mit Fahrradfahrer

Oberursel, Weißkirchen, Urselbachstraße 15.09.2021, 17:30 Uhr

(Gr) Ein 21-jähriger Fahrradfahrer stürzte am Mittwochnachmittag in der Urselbachstraße in Weißkirchen, da er über eine Rasenfläche seitlich der Urselbachstraße fuhr, und die Fahrradbereifung die Haftung zum Boden verlor. Noch während er auf der Fahrbahn lag, näherte sich ein Kleintransporter von links, der aufgrund seiner Vollbremsung, den Gestürzten nur noch ganz leicht mit der Fahrzeugfront berührte. Glücklicherweise blieb der Radfahrer, bis auf ein paar Schürfwunden, die durch den Sturz entstanden waren, leicht verletzt.

5. Exhibitionist auf der Straße

Königstein, Wolfsweg 15.09.2021, 15:05 Uhr

( Gr) Am Mittwochnachmittag stellte eine junge Frau aus Königstein auf dem Wolfsweg in Königstein eine männliche Person fest, die sich in schamverletzender Weise öffentlich zeigte. Diese Person wird wie folgt beschrieben: Ca. 30-40 Jahre alt, 1,80 m- 1,90m groß, dunkle Hautfarbe, normale Statur, schwarzes lockiges Deckhaar und auffällig "buschige"Augenbrauen. Bekleidet war der Unbekannte mit einem grauen T-Shirt und einer dunkelblauen Jeans. Der Mann hielt sich in Höhe des dortigen Stromkastens auf und stellte sich mit heruntergelassener Hose mitten auf den Weg. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg führt die Ermittlungen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06172-120-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell