Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

17.03.2020 – 15:14

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 17.03.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbruch in Vereinsheim, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Seulberger Straße, 15.03.2020, 20.20 Uhr bis 16.03.2020, 16.30 Uhr

(pa)Rund 1.500 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Vereinsheim in Ober-Erlenbach. Die Täter begaben sich zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag auf das Gelände des Sportvereins in der Seulberger Straße. Dort hebelten sie ein Fenster des Vereinsheimes auf, um ins Innere des Gebäudes, in dem sich auch eine Gaststätte befindet, zu gelangen. In den Räumlichkeiten wurden eine Verbindungstür sowie mehrere Schränke gewaltsam geöffnet und ein Zigarettenautomat erfolglos versucht aufzuhebeln. Mit einem Würfel-Safe im Wert von etwa 100 Euro gelang es den Einbrechern, den Tatort unerkannt wieder zu verlassen. Es ermittelt das Kommissariat für Einbruchsdelikte der Bad Homburger Kriminalpolizei. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. In Jugendzentrum eingebrochen, Wehrheim, Pfaffenwiesbach, Lindenstraße, 13.03.2020, 18.00 Uhr bis 16.03.2020, 18.30 Uhr

(pa)Elektronik im Wert von etwa 1.400 Euro stahlen Einbrecher in den vergangenen Tagen aus dem Pfaffenwiesbacher Jugendzentrum. Durch gewaltsames Öffnen eines Fensters gelangten die Täter zwischen Freitag- und Montagabend ins Innere der in der Lindenstraße befindlichen Räumlichkeiten. Unter anderem wurden ein Beamer, ein DVD-Player, eine Spielekonsole sowie ein Mischpult entwendet. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen unter (06081) 9208 - 0 entgegen.

3. Werkzeug aus Transporter gestohlen, Usingen, Friedhofsweg, 16.03.2020, 20.55 Uhr bis 21.30 Uhr

(pa)Am Montagabend brachen Unbekannte in Usingen einen Kleintransporter auf. Der weiße Ford Transit war im Friedhofsweg auf dem Parkplatz des Friedhofes abgestellt. Zwischen 20.55 Uhr und 21.30 Uhr schlugen die Täter eine Scheibe des Ford ein, um die Ladetür zu öffnen. Aus dem Innenraum des Fahrzeugs entwendeten sie hochwertiges Werkzeug in Form einer Akku-Pressmaschine der Marke "REMS" und eines Messgerätekoffers des Herstellers "TESTO". Der Wert des Stehlguts wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Durch den Aufbruch entstand an dem Transporter ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Polo überschlägt sich, B 275, zw. Merzhausen und Usingen, 16.03.2020, gg. 06.20 Uhr

(pa)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 275 bei Usingen wurde am Montagmorgen ein Autofahrer verletzt. Der 20 Jahre alte Mann befand sich gegen 06.20 Uhr von Merzhausen kommend auf dem Weg in Richtung Usingen. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er kurz vor Usingen die Kontrolle über seinen VW Polo. Der Kleinwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich einmal und kam im Straßengraben auf den Rädern zum Stehen. Der 20-Jährige wurde leichtverletzt in eine Klinik gebracht. An dem Volkswagen älteren Baujahrs entstand Totalschaden. Er wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

5. Motorrad und Auto gegen Leitplanke geprallt, L 3024, zw. Rotem Kreuz und Sandplacken, 16.03.2020, gg. 16.00 Uhr

(pa)Im Feldberggebiet kam es am Montagnachmittag zu einem Motorradunfall, in dessen Folge auch ein Autofahrer verunfallte. Eine 19-jährige Motorradfahrerin befuhr gegen 16.00 Uhr die Landesstraße 3024 aus Richtung Rotes Kreuz kommend in Fahrtrichtung Sandplacken. In einer Kurve vor dem Parkplatz Windeck verlor die junge Frau die Kontrolle über ihre Aprilia und prallte in die gegenüberliegende Leitplanke. Ein hinter ihr fahrender 24-jähriger Mercedes-Fahrer musste ausweichen und prallte in der Folge ebenfalls gegen die Leitplanke. Bei dem Sturz wurde die 19-jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

6. Fahrradfahrer übersehen, Oberursel, Oberhöchstadter Straße, 16.03.2020, gg. 11.50 Uhr

(pa)In Oberursel wurde am Montagvormittag ein Fahrradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt. Der 38-jährige Radfahrer befuhr gegen 11.50 Uhr den Radweg der Oberhöchstadter Straße aus Richtung Adenauerallee kommend in Fahrtrichtung Weingärtenumgehung, als ein 59-jähriger Autofahrer rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt herausfuhr und dabei den Radweg kreuzte. Der 38-Jährige konnte eine Kollision mit dem Pkw nicht mehr verhindern und stürzte. Dabei erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Er wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen