Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

18.10.2019 – 14:31

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 18.10.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. In Blumenladen eingebrochen, Bad Homburg v. d. Höhe, Schulberg, 16.10.2019, 20.00 Uhr bis 17.10.2019, 15.00 Uhr

(pa)In Bad Homburg brachen Unbekannte in ein Blumengeschäft ein. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag verschafften sich die Täter durch das Aufhebeln einer Seitentür Zugang zu dem in der Straße "Schulberg" gelegenen Laden. Diesen durchsuchten sie nach Bargeld und Wertgegenständen. Anschließend öffneten die Täter gewaltsam eine Zwischentür zum Treppenhaus, um auch in die weiteren Stockwerke zu gelangen, deren Räumlichkeiten sie ebenfalls durchsuchten. Mit etwa 80 Euro Bargeld flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Weit höher als die Beute liegt der Schaden, den die Einbrecher verursachten. Er wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

2. Fußgängerin schwer verletzt, Kronberg, Hainstraße, 17.10.2019, gg. 18.20 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend wurde eine Fußgängerin in Kronberg von einem Auto erfasst. Gegen 18.20 Uhr überquerte eine 78 Jahre alte Frau die Hainstraße auf Höhe der Hausnummer 21 an einem Zebrastreifen. Eine 45-jährige, aus Richtung Jaminstraße kommende Autofahrerin übersah die Seniorin. Die 78-Jährige wurde von der Mercedes A-Klasse der Frau erfasst und schwer verletzt. Es kamen ein Notarzt sowie der Rettungsdienst zum Einsatz. Die Schwerverletzte wurde durch diesen in eine Klinik gebracht. Am Wagen der 45-Jährigen entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

3. Mann von Auto angefahren, Königstein im Taunus, Schneidhain, Blumenstraße, 17.10.2019, gg. 18.55 Uhr

(pa)Mit leichten Verletzungen kam ein Fußgänger am Donnerstagabend nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in Schneidhain davon. Der 34-jährige Mann überquerte gegen 18.55 Uhr die Blumenstraße. Dabei wurde der dunkel gekleidete Fußgänger von einer 80-jährigen Audi-Fahrerin übersehen, die aus der Wiesbadener Straße kommend in die Blumenstraße einbog. Der 34-Jährige wurde von dem Audi erfasst und stieß gegen die Windschutzscheibe des Wagens. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von rund 700 Euro.

4. Unfall an Zebrastreifen, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Am Hohlebrunnen, 17.10.2019, gg. 17.30 Uhr

(pa)Am Europakreisel in Bad Homburg kam es am frühen Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Auto. Eine 15-Jährige wollte gegen 17.30 Uhr den Fußgängerüberweg in der Straße "Am Hohlebrunnen" kurz vor dem Kreisverkehr überqueren. Dabei wurde sie von einem aus Richtung Hessenring kommenden 28-Jährigen in einem Peugeot übersehen. Glücklicherweise wurde die Jugendliche nicht voll erfasst. Ihr Fuß prallte jedoch gegen die Fahrertür des Peugeot, wodurch sie leicht verletzt wurde. Die 15-jährige wurde aufgrund dessen in einem Krankenhaus behandelt.

5. Rollerfahrerin bei Sturz verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Raabstraße, 17.10.2019, gg. 06.55 Uhr

(pa)Am Donnerstagmorgen wurde im Bad Homburger Stadtteil Kirdorf eine Frau bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die 53-Jährige war gegen 06.55 Uhr auf ihrem Motorroller in der Raabstraße in Richtung Friedensstraße unterwegs. An der Einmündung der Kettelerstraße bog eine 56-Jährige mit ihrem Opel von dort nach links in die Raabstraße ab, ohne auf die vorfahrtsberechtigte Rollerfahrerin zu achten. Diese konnte durch starkes Abbremsen zwar noch einen Zusammenstoß der Fahrzeuge verhindern, geriet dabei jedoch ins Schleudern und stürzte. Sie wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an ihrem Motorroller wird auf rund 500 Euro geschätzt.

6. Gegen Ford gefahren, Schmitten, Arnoldshain, Taunusstraße, 16.10.2019, 13.30 Uhr bis 17.10.2019, 13.00 Uhr

(pa)Rund 2.000 Euro Schaden verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Arnoldshain an einem geparkten Auto. Der graue Ford Fiesta stand zwischen Mittwochmittag und Donnerstagmittag am Fahrbahnrand der Taunussstraße in Höhe der Hausnummer 37. Anschließend musste die Fahrerin des Wagens feststellen, dass jemand gegen die Front ihres Kleinwagens gefahren war. Der oder die Verantwortliche suchte das Weite, ohne sich um die Begleichung des Schadens zu kümmern. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen unter der Telefonnummer (06081) 9208 - 0 zu melden.

7. Unfallverursacher fährt davon, Wehrheim, Anspacher Straße, 14.10.2019, 10.00 Uhr bis 17.10.2019 11.30 Uhr

(pa)Diese Woche wurde ein in Wehrheim geparkter Fiat beschädigt. Der Wagen - ein schwarzer Freemont - parkte von Montagmorgen bis Donnerstagvormittag in der Anspacher Straße am Straßenrand auf Höhe der Hausnummer 6. Anscheinend im Vorbeifahren streifte ein anderes Fahrzeug die vordere Stoßstange des Fiat. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Die verantwortliche Person war jedoch einfach davongefahren. Es besteht der Verdacht, dass das Fahrzeug des Unfallverursachers orangefarben ist. Die Polizeistation in Usingen ermittelt und nimmt Hinweise unter (06081) 9208 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen