Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

01.04.2019 – 15:12

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 01.04.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Räuber gescheitert, Friedrichsdorf, Köppern, Bachstraße, 23.03.2019, 21.40 Uhr,

(pl)Wie bei der Bad Homburger Polizei erst am Freitag zur Anzeige gebracht wurde, soll es bereits am vorangegangen Samstag (23.03.2019) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Köppern zu einem versuchten Raub gekommen sein. Der Räuber habe gegen 21.40 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Bachstraße einem Marktmitarbeiter aufgelauert und diesen im weiteren Verlauf mit vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe des mitgeführten Bargeldes aufgefordert. Als der Angestellte die Herausgabe des Bargeldes verweigerte, soll der Täter einmal mit einer schwarzen Pistole in die Luft geschossen und dann jedoch ohne Beute zu Fuß die Flucht ergriffen haben. Der Räuber wurde als ca. 1,80 Meter groß, ca. 30 Jahre alt und muskulös beschrieben. Er trug eine schwarze Jeans, einen schwarzen Kapuzenpullover, dessen Kapuze er über eine grüne Sturmhaube gezogen hatte und sprach mit einem südländischen Akzent. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Altenwohnheim, Bad Homburg, Dornholzhausen, Saarstraße, 28.03.2019, 21.40 Uhr,

(pl)Am Donnerstagabend wurde ein Altenwohnheim in Dornholzhausen von einem Einbrecher heimgesucht. Der Täter verschaffte sich gegen 21.40 Uhr durch eine aufgehebelte Tür Zutritt zu den Räumlichkeiten und nahm diverse aufgefundene Schlüssel an sich. Im Anschluss betrat er mehrere Büroräume, entwendete zwei Scheren und ließ diese dann aber auf einem Balkon liegen. Weiteres Diebesgut ist bislang nicht bekannt. Der Einbrecher war etwa 30 Jahre alt und mit einem dunklen Pullover, einer dunklen Baseballmütze, einer schwarzen Hose sowie schwarzen Turnschuhen mit einem weißen Emblem bekleidet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

3. Balkontür aufgehebelt, Bad Homburg, Gluckensteinweg, Freitag, 29.03.2019, 06.20 Uhr bis 09.00 Uhr

(si)Durch eine Balkontür verschafften sich Einbrecher am Freitagmorgen im Glucksteinweg in Bad Homburg gewaltsam Zutritt zu der Wohnung eines dortigen Mehrfamilienhauses. Die unbekannten Täter gelangten zunächst mit Hilfe von Leitern auf den Balkon der Wohnung. Dort suchten die Unbekannten nach Wertgegenständen und nahmen schließlich etwas Münzgeld an sich, bevor sie durch die Wohnungstür die Räumlichkeiten wieder verließen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Starkstromkabel von Baustelle entwendet, Friedrichsdorf, Plantation, Freitag, 29.03.2019, 17.00 Uhr bis Samstag, 30.03.2019, 06.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte über 150 Meter eines Starkstromkabels von einem Baustellengelände in der Straße "Plantation" in Friedrichsdorf entwendet. Hierzu brachen die Täter den Eingangsbereich des Baustellengeländes auf und nahmen im Anschluss das am Bauzaun entlangführende Kabel im Wert von rund 8.000 Euro an sich. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung