PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

07.12.2021 – 10:06

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raubüberfall auf Kiosk in Lünen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1333

Nach einem versuchten Raubüberfall auf einen Kiosk am Reichsweg in Lünen am Montagabend (6. Dezember) sucht die Polizei Zeugen. Einer von zwei unbekannten Tätern bedrohte dabei eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe.

Die beiden Männer waren gegen 19.05 Uhr an den Kiosk herangetreten. Als die Mitarbeiterin die Scheibe öffnete, bedrohte ein Täter sie mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Die Mitarbeiterin reagierte darauf jedoch nicht, sondern griff zum Telefon. Frustriert und mit einem "Ach sch..." flüchtete das Duo anschließend in die Mühlenbachstraße nach Osten.

Eine Fahndung - auch unter Einbindung eines Hubschraubers - verlief negativ. Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den Tätern machen können. Sie werden wie folgt beschrieben: Der Mann mit der Schusswaffe war ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank und trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Maske und Sturmhaube. Der andere Mann, der sich lediglich im Hintergrund aufhielt, war ebenfalls ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, schlank und trug auch eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Maske und Sturmhaube.

Zeugen werden gebeten sich an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu wenden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund