PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

27.09.2020 – 10:31

Polizei Dortmund

POL-DO: Straßenraub im Keuningpark - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

DortmundDortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1053

Zu einem schweren Raubüberfall auf einen 18-jährigen Dortmunder kam es in den Morgenstunden des 27.09.2020 im Keuningpark in Dortmund - die Polizei nahm im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen die beiden Tatverdächtigen fest und brachte sie ins Polizeigewahrsam.

Nach Schilderung des Geschädigten ereignete sich die Tat wie folgt: Der 18-Jährige war kurz vor 06.00 Uhr auf dem Heimweg durch den Dietrich-Keuning-Haus-Park. Im Bereich des Gebäudes der U-Bahn Haltestelle "Leopoldstraße" wurde er plötzlich und ohne Vorwarnung von zwei Männern attackiert. Der Dortmunder wehrte sich zunächst noch, bekam jedoch im Laufe der körperlichen Auseinandersetzung mehrere Schläge mit einer Flasche auf den Hinterkopf und ging schließlich zu Boden.

Dort liegend bekam er weitere Schläge und Tritte ins Gesicht bis er freiwillig sein hochwertiges Handy, auf das es die Räuber abgesehen hatten, herausgab. Die beiden Männer flüchteten, konnten jedoch kurze Zeit später durch die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei festgenommen werden. Die beiden 22 Jahre alten Männer, einer der beiden ist in Gütersloh gemeldet, der andere ist ohne festen Wohnsitz, befinden sich mittlerweile im Polizeigewahrsam, wo die Prüfung etwaiger Haftgründe noch andauert. Das Handy konnten die Beamten sicher stellen.

Der betroffene 18-jährige Geschädigte erlitt durch den Raubüberfall Gesichtsverletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell