Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

28.08.2018 – 10:40

Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Festnahmen nach Einbruch in Lüner Getränkemarkt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1203

Ein mutmaßliches Einbrecherduo ist in der Nacht zum heutigen Dienstag (28. August) in einen Getränkehandel in der Lüner Münsterstraße eingestiegen. Nach einem kurzen Fluchtversuch nahm die Polizei die beiden Männer fest.

Dabei schien der Plan des Duos zunächst aufzugehen. Gegen 0.40 Uhr stoppten sie mit ihren Fahrrädern vor dem Eingang des Geschäfts. Anschließend schlugen sie eine Scheibe ein und...fuhren wieder weg. Nur um wenige Minuten später wiederzukommen. Diesmal stiegen sie in den Getränkehandel ein und stopften mehrere Taschen mit Tabakware voll. Nach einiger Zeit kamen sie wieder heraus, schnappten sich die abgestellten Drahtesel und rollten über die Münsterstraße in Richtung Osten. Weil mehrere Zeugen das muntere Treiben zuvor beobachtet und zeitgleich die Polizei gerufen haben, griffen die Beamten die beiden Männer noch in Tatortnähe auf.

Das mutmaßliche Einbrecherduo (36 und 41 Jahre) ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bestens bekannt. Die Männer verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam und werden noch am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.

Übrigens: Weil der Verdacht besteht, dass die beiden Männer ihre "Fluchtmittel" zuvor ebenfalls durch kriminelle Handlungen in ihren Besitz brachten, stellten die Beamten die Fahrräder sicher und schrieben eine weitere Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung