Polizei Dortmund

POL-DO: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 44 bei Anröchte - Polizei sucht mit Lichtbild weitere Zeugen!

Hinweise gesucht!
Hinweise gesucht!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1004

Wie mit der Meldung Nummer 0997 berichtet, erlitt ein Mann bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (10.7.) gegen 19.50 Uhr auf der A 44 bei Anröchte tödliche Verletzungen. Zwei weitere Personen verletzten sich schwer. Nun sucht die Polizei mit einem Foto des Autositzes weitere Zeugen!

Bei dem auf dem Foto dargestellten Autositz handelt es sich um den Gegenstand, der vor dem 28-jährigen Autofahrer auf der Fahrbahn gelegen haben soll. Dieser fiel nach Zeugenangaben zuvor von einem Anhänger mit dem Kennzeichenfragment RE-JK?. Die Anzahl der Ziffern ist nicht bekannt. Auf diesem Anhänger soll sich der Sitz zunächst in einem Fahrzeugchassis befunden haben.

Nach Auskunft des Sachverständigen könnte der verlorene Sitz zu folgenden älteren Fahrzeugen passen:

   - VW Golf 1 (02/74 - 07/76)
   - VW 1200 / 1300 (01/47 - 12/77)
   - VW 1302 / 1303 (08/70 - 01/80)
   - VW 1500 / 1600 (04/61 - 07/73) 

Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Arnsberg unter 0231-132-4921.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3994707

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: