Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

27.04.2018 – 13:35

Polizei Dortmund

POL-DO: Erfolgreiche Ermittlungsarbeit der Dortmunder Polizei - drei Intensivtäter in Haft

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0612

Die akribischen Ermittlungen der Dortmunder Polizei haben am Donnerstag (26.4.) zur Inhaftierung von drei Intensivtätern geführt. Die jungen Männer aus Lünen waren wiederholt bei Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Zuletzt fiel das Trio am 21. März auf, als es nach jetzigem Kenntnisstand an der Münsterstraße in Lünen einen 24-jährigen Selmer bedrohte und dessen Bargeld forderte. Mit einem dreistelligen Betrag flüchtete die Gruppe dann in unbekannte Richtung. Einen Tag später sollen die jungen Männer in der Bäckerstraße in Lünen an einem Kellereinbruch beteiligt gewesen sein. Bei diesem wurde diverses Werkzeug entwendet.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Lünen konnten Polizeibeamte am Donnerstag (26.4.) nun die entsprechenden Wohnungen im Lüner Stadtgebiet durchsuchen. Dabei konnten sie zunächst zwei der Gesuchten (18, 19) festnehmen. Einer von ihnen versuchte noch, über einen Balkon zu flüchten. Als das Duo bereits vorgeführt wurde, stellte sich auch der Dritte im Bunde (20).

Und so führte ihr Weg im Anschluss an die Vorführung vor dem Richter in die Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell